Nostalgie: Fiete’s Season’s Greetings

Dec 21st, 2019 | By | Category: Featured articles

21.12.2019 – by Mervi (English / Deutsch) – Original photos by Gisela H, Translation by Doro

First published 23.12.2015

The days before Christmas are always very busy. Even though we’ve decided not to make too much fuss about it we just get carried away. Even our little friend Fiete is feeling a bit tired after all preparations for the big holiday.

– Mum, I’m so tired! Do you think we’ve done everything now?

– Dear Fiete, I think we have everything ready. The Christmas tree is decorated, we’ve even made a ginger bread house, we’ve sent almost all the cards ….. what else is there to do?

Die Tage vor Weihnachten sind immer voller Betriebsamkeit. Selbst wenn wir eigentlich vorhatten, nicht allzuviel Wirbel darum zu machen, werden wir von der eigenen Begeisterung einfach mitgerissen. Sogar unser kleiner Freund Fiete ist nach den ganzen Vorbereitungen für dieses besondere Fest ein bisschen müde.

– Mami, ich bin sooo müde! Glaubst du, dass wir jetzt alles geschafft haben?

– Fiete, Liebling, ich denke schon. Der Christbaum ist geschmückt, wir haben sogar ein Lebkuchenhaus gebastelt, wir haben fast alle Karten abgeschickt … Mehr können wir doch nicht tun, oder?

– Mum, there’s still something I have to do! I have to send a letter to Santa Claus because I have something very important to tell him. I’ve asked the Polar Bears’ Typing Service in Malmö to type the letter but I’ve written the envelope myself!

– The envelope looks very nice. I’m very proud of your writing! May I see the letter? I guess you wish a lot of things ….

– Mami, da gibt’s DOCH noch was. Ich muss dem Weihnachtsmann unbedingt noch einen Brief schreiben, weil ich ihm etwas Wichtiges sagen muss. Ich hab‘ das Eisbären-Schreibbüro in Malmö gebeten, den Brief zu tippen. Aber den Umschlag habe ich selber geschrieben!

– Der Umschlag sieht toll aus. Ich bin ganz stolz auf dich! Darf ich den Brief mal sehen? Wahrscheinlich wünschst du dir eine Menge Dinge …

– Here’s my letter. I didn’t ask anything for myself ….

– Hier, das ist mein Brief. Ich habe aber nichts für MICH gewünscht …

After reading the letter Vilma had tears in her eyes.

– My dear boy, you are such a darling. I’m the luckiest and happiest mama in the world!

Even Santa Claus was impressed by Fiete’s letter and immediately answered him.

Als Vilma den Brief gelesen hatte, standen ihr die Tränen in den Augen.

– Mein lieber Junge, du bist ein solcher Schatz! Was habe ich für ein Glück mit dir, mein Sohn!

Selbst der Weihnachtsmann war von Fietes Brief beeindruckt und beantwortete ihn sofort.

Of course, Fiete was very curious to know what would happen so he said ‘Simsalabear’ and suddenly he found himself in Korvatunturi in Finland. Santa Claus, his wife and Santas many small assistants were welcoming him.

Fiete platzte vor Neugier. Was würde wohl passieren, nachdem er „Simsalabär“ gesagt hatte? Und plötzlich fand er sich in Korvatunturi in Finnland wieder. Der Weihnachtsmann, seine Weihnachtsfrau und die vielen kleinen Assistenten hießen ihn willkommen.

– Ho, ho, ho, Fiete! Welcome to Korvatunturi. I was really happy reading your letter. All the children write long lists of things they want but you’re thinking of your starving polar bear friends. I promise to bring them food for Christmas and I also promise something else. Instead of bringing gifts to the world leaders I will give them a copy of your letter and ask them to start thinking more of the climate changes. And not only think but ACT so our white bear friends will have food every day!

– Oh, Santa, that’s very kind of you! Could I ask you another teeny weeny favour?

– Of course, you can. I’ll see what I can do ….

– This may sound a bit odd but I have a very special guardian angel who sometimes appears in my dreams to have a chat with me. He told me about our starving friends …. I wonder now if you could leave some croissants in the Berlin Zoo by a polar bear statue? The ‘Dreamer’ always shares the croissants with the sparrows.

– Fiete, my friend, it will be a great pleasure for me! I think I know your angel friend.

– Ho ho ho, Fiete! Willkommen in Korvatunturi. Über deinen Brief habe ich mich sehr gefreut. Sonst schreiben die Kinder immer ellenlange Wunschzettel mit Sachen, die sie unbedingt haben möchten, aber du, du denkst an deine hungernden Freunde, die Eisbären. Ich verspreche dir, ihnen zu Weihnachten Futter zu bringen. Und noch etwas verspreche ich. Statt den sogenannten „Weltenlenkern“ etwas zu schenken, werde ich ihnen eine Kopie deines Briefes vorlegen und sie bitten, mehr an die Klimaveränderung zu denken. Und nicht nur daran zu denken, sondern zu HANDELN, damit unsere weißen Bärenfreunde jeden Tag genug zu essen haben!

– Oh, lieber Weihnachtsmann, wie nett von dir! Darf ich dich noch um einen winzig kleinen Gefallen bitten?

– Natürlich. Ich werde sehen, was ich tun kann …

– Vielleicht klingt das etwas komisch, aber ich habe einen ganz besonderen Schutzengel, der mir manchmal im Traum erscheint, um ein bisschen mit mir zu plaudern. Er war es, der mir von unseren hungernden Freunden erzählt hat … Könntest du vielleicht ein paar Croissants an eine Eisbärenstatue im Berliner Zoo legen? Das „Träumerle“ gibt den Spätzchen immer ganz viel davon ab.

– Fiete, mein Freund, das mache ich doch mit Vergnügen! Ich glaube, deinen Freund, der jetzt ein Engel ist, kenne ich sogar.

When the Christmas gift matters were finished Santa offered Fiete a reindeer ride in the snowy landscape of northern Finland. Oh what fun it was to ride ….

Nachdem die Sache mit den Weihnachtsgeschenken erledigt war, bot der Weihnachtsmann Fiete an, auf dem Rentier durch den verschneiten Norden von Finnland zu reiten. Was für ein Spaß war dieser Ritt …

– Fiete, there’s something else I want to show you. Your friends in the wilderness can see them very often … the colours are called northern lights. Don’t they look magnificent?

– Thank you so much for showing them to me. I wonder if my mum will believe me when I tell her about this!

– Ich möchte dir noch etwas anderes zeigen, Fiete. Deine Freunde in der Wildnis können sie ganz oft sehen … Diese Farben dort werden Polarlichter genannt. Sind sie nicht phantastisch?

– Vielen, vielen Dank, dass du sie mir gezeigt hast. Ob mir meine Mama wohl glaubt, wenn ich ihr davon erzähle?

After the adventure it was time to say ‘Simsalabear’ again and Fiete found himself sleeping in the warm den with her mummy.

– Oh mama, you’ve made Christmas stockings for us all! But I told Santa I don’t need anything ….

– My sweet little Fiete, a bear boy with a golden heart deserves something! And, of course, we mustn’t forget Oma Vienna and our neighbour Wanja.

Nach diesem Abenteuer war es an der Zeit, ein weiteres Mal „Simsalabär“ zu sagen, und Fiete fand sich in der warmen Höhle bei seiner Mami wieder.

– Mama, oh, du hast für uns alle Weihnachtsstiefel gemacht! Aber ich habe dem Weihnachtsmann doch gesagt, dass ich gar nichts brauche …

– Mein süßer kleiner Fiete, ein kleiner Junge mit einem Herzen aus purem Gold muss doch belohnt werden! Und natürlich dürfen wir auch Oma Vienna und unseren Nachbarn Wanja nicht vergessen.

– Christmas is time for sharing and caring. There are so many lonely people, so many poor people, so many starving animals ….. let’s not forget them! Instead of giving gifts to those who already have everything we could make donations to organizations working for the benefit of animals, or maybe to a cat or dog shelter in your town or maybe just spend some time with someone who feels lonely? There are so many ways to make someone happier ….

– Mum, you are such a wise lady! I hope I will be as wise when I get old.

– Hmm, do you mean I’m OLD??

– I didn’t mean very old but older than me. You look very young …… but now I have a lot to tell you. Have you ever heard of northern lights?

Fiete started telling his mama of his adventures in Finland. Vilma was smiling happily listening to her son all night long …..

– Weihnachten heißt: Miteinander teilen und sich um andere kümmern. Es gibt so viele einsame Leute, so viele arme Leute, so viele hungernde Tiere … Die dürfen nicht vergessen werden! Statt Geschenke an jene zu verteilen, die bereits alles haben, könnte man doch Tierschutzorganisationen eine Spende zukommen lassen oder auch einem Tierheim an eurem Wohnort. Oder vielleicht auch nur etwas Zeit mit denen verbringen, die sich einsam fühlen? Es gibt so vieles, womit man jemandem ein bisschen Glück schenken kann …

– Du bist eine sehr weise Lady, Mama! Hoffentlich werde ich auch so weise sein, wenn ich alt bin.

– Hmm, findest du mich etwa ALT??

– Nö, so richtig alt habe ich nicht gemeint, aber eben älter als ich. Du siehst ja noch sehr jung aus, Mami … Aber jetzt muss ich dir eine Menge erzählen.Hast du irgendwann mal von den Polarlichtern gehört?

Dann erzählte Fiete seiner Mama von seinen Abenteuern in Finnland. Vilma lächelte glücklich, und ihr Sohn erzählte und erzählte, die ganze Nacht lang…

Of course, Fiete has sent Christmas cards even to the readers of Knuti’s Weekly:

Selbstverständlich hat Fiete auch den Lesern von Knuti’s Weekly Weihnachtskarten geschickt.

Wanja took a little break from his hibernation to wish you all a Merry Christmas.

Wanja hat seinen Winterschlaf für eine kurze Weile unterbrochen und wünscht euch allen „Fröhliche Weihnachten“.

Oma Vienna’s Christmas card

Oma Viennas Weihnachtsgruß

Please, don’t forget our message: Christmas is sharing and caring!

Vergesst bitte nicht unsere Botschaft: Weihnachten ist die Zeit, wo man mit anderen teilt und sich umeinander kümmert!

One morning Fiete found this card on his pillow. His guardian angel had left it and Fiete wants to share it with you.

Eines Morgens fand Fiete diese Karte auf seinem Kissen. Sein Schutzengel hatte sie dort hinterlassen, und Fiete möchte sie mit euch teilen.

With the story of Fiete’s Christmas and with this lovely card made by Doro the editorial staff of Knuti’s Weekly Magazine wishes you all a MERRY CHRISTMAS!

Mit der Geschichte von Fietes Weihnachten und dieser schönen Karte von Doro wünscht das Redaktionsteam von Knuti’s Weekly Magazine euch allen FROHE WEIHNACHTEN!

Tags:
Share |

7 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Mervi, Gisela und Doro,
    schön ein bischen Nostalgie mit Fiete, Vilma und Vienna in dieser Zeit zu sehen.
    Ich wünsche allen schöne friedliche Festtage!
    Liebe Grüße Moni K

  2. Liebe Mervi,

    so lange scheint die Geschichte noch gar nicht her zu sein und dennoch sind es bereits fünf Jahre.
    Ja, zu Knut, Sisu und Fiete hast dir schon viele hübsche Geschichten ausgedacht und an diese zu
    erinnern, war wieder eine gute Idee von dir.
    Habe ich bei den Nikoläusen TBM und TBV richtig erkannt?

    Herzliche Grüße und vielen Dank!
    Britta-Gudrun

  3. Dear Mervi!
    “Even though we’ve decided not to make too much fuss about it we just get carried away. ”
    That says it all. The same procedure as every year…
    Thank you for republishing this charming Christmas story that let us smile and have a break.

    I never knew that polar bears are able to bake ginger bread houses… 😉 and am deeply impressed that they celebrate Christmas similar to how we two-legged do it.
    What a loving idea of Fiete to support the polars in the wild with a little help from Santa.
    How I wish that Santa would help them – and us – even this year!

    I wish everybody a wonderful fourth Sunday in Advent!

    Hugs
    Anke

  4. Dear Mervi!
    Thank you for bringing us this lovely story again.
    Fiete was a lovely boy, now he is an adult and unfortunately lives far away. I hope he has a nice Christmas too.
    Hugs
    Ludmila

  5. Dear Mervi

    Thank you for republishing this nice story
    with the beautiful collages. I think, Larsson
    has a good life in Hungary. But its sad,
    that we havn´t much information from
    there (as it was in the first days after
    his move to Sosto). The zoo-staff
    cares well for Knuts halfbrother,
    thats for shure – how time runs.

    Greetings
    Chris 🙂

  6. Liebe Mervi,

    ich freue mich auch immer über die Nostalgie-Storys. Du hast Dir immer so viel Mühe damit gegeben.
    Dank Doro gibt es diese schönen Geschichten auch in deutscher Sprache. Danke Doro.

    Schade eigentlich, dass man kaum mehr etwas von Fiete hört. Ich hoffe es geht ihm gut. Aber ich denke, Vilma wird von ihrer Wolke aus, immer ein Auge auf ihren Sohn haben.

    Britta-Gudrun,

    da hast Du aber super gute Augen. Ich hätte TBM und TBV nicht erkannt. Aber ich glaube Du hast recht.
    Ich hoffe, dass es TBM bald wieder besser geht.

    Liebe Grüße
    Monika

  7. Dear Mervi and Vesa
    The beauty of the journey with KWM and the Knuipe is that we can go back to moments like these.
    Thanks