Big Island Hawaii, Vulkan Nationalpark am 16.10.2019

Feb 14th, 2020 | By | Category: Ludmila's Column

Wir haben eine geführte Tour zum Vulkan auf Big Island gemacht. Die Big Island is wirklich groß und die Fahrt war lang. Erste Pause haben wir auf einer Kaffee Plantage gemacht.
We did a guided tour to the volcano on Big Island. The Big Island is really big and the drive was long. First break we made on a coffee plantation.

DSC_0038

DSC_0037

Außer Kaffee gab es auf der Plantage eine große Auswahl an Macadamianussen in Schokolade.
Apart from coffee, the plantation offered a large selection of macadamia nuts in chocolate.

DSC_0031

DSC_0030

DSC_0028

DSC_0034

Die zweite Pause war am schwarzen Strand. Erst sahen wir die Hawaiigänse Nene. Sie waren an einem kleinen Tümpel.
The second break was at the black beach. First we saw the Hawaiian Geese Nene. They were at a small pond.

DSC_0050

DSC_0046

DSC_0053

Der schwarze Strand ist bekannt wegen den Schildkröten, die auf diesem Strand gern ruhen. Wir haben die Schildkröten gesehen. Wir haben diesen Strand noch ein Mal besucht und die Schildkröten im Wasser beobachtet.
The black beach is famous for the turtles which like to rest on this beach. We saw the turtles. We visited this beach one more time and observed the turtles in the water.

DSC_0029

DSC_0043

DSC_0022

In der Bucht gibt es auch einen kleinen hübschen See.
There is also a pretty little lake in the bay.

DSC_0035

DSC_0033

Die Infrastruktur im Vulkan Nationalpark ist stark beschädigt durch den Vulkanausbruch in 2018. Deswegen konnten wir nur in Kilauea Iki Krater wandern.
The infrastructure in the Volcano National Park is heavily damaged by the volcanic eruption in 2018, so we could only hike in Kilauea Iki Crater.

DSC_0096

DSC_0105

DSC_0127

DSC_0120

DSC_0200

DSC_0234

Wir sind unten durch den Krater gelaufen. Es gibt noch rauchende Stellen.
We walked down through the crater. There are still smoking spots.

DSC_0303

Auf dem Weg nach oben haben wir diesen hübschen Vogel getroffen.
On the way up we met this pretty bird.

DSC_0254

DSC_0225

Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Die Schildkröten im Wasser glitzern wie Edelmetall, Gold und Silber etc. – diese, in diesem Fall bewegten Aufnahmen habt Ihr wieder toll hingekriegt!

    Eigentlich habe ich mich an viele Abstriche in meinem Leben ganz gut gewöhnt, wenn ich aber Eure wunderschönen Bilder (z. B. das grüne Bild mit der Bananenstaudeninsel in der Mitte – ein Traum!) sehe, bedaure ich doch – zumindest für einen kurzen Moment -, dass Reisen für mich schon so lange überhaupt kein Vergnügen mehr ist . . . Aber Gott sei Dank ist mein Prinzip ‘man muss auch gönnen können!’, zumal, wenn man so schön mit profitieren kann, wie bei den Berichten und Bildern von Euren außergewöhnlichen und außergewöhnlich aktiven Reisen. Man merkt deutlich, dass Ihr nicht von der Kategorie/der Generation(?) ‘Konsumieren, Konsumieren’ – ‘Shoppen, Shoppen’ seid – welch eine Wohltat! . . Und Euch scheint auch wirklich keine körperliche (und geistige: z.B. Reisevorbereitungen und Hintergrundwissen) Anstrengung zu viel zu sein. -> Hut ab!

    DANKESCHÖN auch für diesen vierten(?) Teil Eures HAWAII-Berichts.

  2. Hallo Ludmila

    Die Hawaii-Gänse haben mir natürlich besonders gefallen.
    Aber auch der Vogel im Wald ist hübsch, ich muss mal nach-
    schauen, was das ist? Es gibt sehr viele verschiedene Pflanzen.
    Allerdings hat der Mensch auch Arten eingeführt, die eigentlich
    nicht auf die Insel gehören: es ist immer ein Problem. Der kleine
    Teich ist sehr hübsch. Es war sicher interessant, mit den Schild-
    kröten zu tauchen. Die Lava-Felder sind ausgedehnt: ja, der
    letzte Ausbruch war wohl recht heftig, man sah es im TV.

    Grüssle
    Chris

  3. Dear Ludmila and Uwe
    You really do get a lot into your trips and it is so wonderful that you share things with us afterwards,
    I have seen Coffee berries before, but the Geese are fascinating.
    The lava flow is dauntingly grey
    All the best
    Ralph

  4. Liebe Ludmila,

    ich genieße auch die wieder die fantastischen Fotos eurer exotischen Reise mit vielen neuen Beschreibungen der paradiesischen Inselwelt, die neben der üppigen Pflanzen-und Tierwelt aber auch nicht vor den zerstörerischen Kräften des Vulkanismus verschont bleibt. Und hier ist der Mensch mal ausnahmsweise nicht Verursacher an der Zerstörung!

    Ich muss gestehen, dass ich noch nie Macadamianüsse gegessen habe, aber nun weiß ich wenigstens, wo sie wachsen. Wie Dumba und Ralph schon geschrieben haben, sind wir mal wieder Nutznießer eurer weiten, interessanten Reisen. ohne uns dafür in Unkosten stürzen zu müssen bzw. Strapazen auf uns zu nehmen.

    Vielen Dank fürs Teilen und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  5. Liebe Ludmila. lieber Uwe!
    Danke für weitere fabelhafte Eindrücke Eures Hawaii-Aufenthaltes!

    Mir war auf Inseln vulkanischen Ursprungs (z.B. Lanzarote, Santorin) immer etwas mulmig zumute. Ich gebe aber gerne zu, dass es dort überall wunderschön ist, wo sich Pflanzen- und Tierwelt ihren Raum zurück erobert haben. Über die kahle Lavafläche des Kraters wäre ich nur sehr widerstrebend gewandert…

    Das Unterwasservideo mit den Schildkröten und der schöne Teich mit seinen Seerosen gefallen mir besonders gut. Der hübsche Vogel ist ein Kalifasan. https://de.wikipedia.org/wiki/Kalifasan
    Danke, dass Ihr Eure tollen Erlebnisse mit uns teilt.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Anke

  6. Liebe Ludmila,
    durch einen Krater laufen und es raucht, da habt ihr ganz schön Mut.
    Für mich das Highlight sind die Schildkröten und tolldass man sie so schön beobachten kann.
    Vielen Dank, macht Freude diese außergewöhnliche Natur durch eure Augen kennen zu lernen.
    Liebe Grüße Moni K

Leave Comment