Big Island Hawaii, Vulkan Nationalpark am 17.10.2019

Feb 23rd, 2020 | By | Category: Ludmila's Column

Der Vulkan Nationalpark ist groß. Wir sind noch ein Mal hingefahren um uns noch mehr vom Park anzusehen. Auf dem Weg haben wir uns  die “bemalte Kirche” (katholische kirche des Heiligen Benediktes). Die Kirche ist innen sehr schön bemalt, passend für Hawaii.
The Volcano National Park is large. We went there one more time to see more of the park. On the way we visited the “painted church”(catholic church of St. Benedict). The church is painted inside very nice, suitable for Hawaii.

DSC_0001

DSC_0003

DSC_0005

DSC_0013

Zuerst sind wir auf dem Schwefelbank-Pfad gelaufen. Der Zusammenbruch des Kilauea-Gipfels vor 500 Jahren schuf die Voraussetzungen für die Schwefelbanken.
First we walked on the sulfur bank trail. The collapse of the Kilauea summit 500 years ago created the conditions for the sulphur banks.

DSC_0073

DSC_0074

DSC_0089

DSC_0091

DSC_0100

DSC_0146

DSC_0167

Diese Beeren sollen für die Nene (hawaiianische Gans) auf den Büschen bleiben.
These berries should remain on the bushes for the Nene (Hawaiian goose).

DSC_0176

DSC_0180

Hier lief die Lava in das Meer.
Here the lava flowed into the sea.

DSC_0252

DSC_0250

Trotz mehreren Vulkanausbruchen auf der Insel, ist ein Feld mit Petroglyphen erhalten geblieben.
Despite several volcanic eruptions on the island, a field of petroglyphs has been preserved.

DSC_0269

DSC_0275

DSC_0303

DSC_0281

DSC_0302

 

Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Hallo Ludmila

    Ihr habt wieder interessante Sachen gesehen.
    Die Schwefel-Bänke stinken bestimmt schön?
    Die Lava ist beeindruckend, auch die Risse
    in der Strasse durch das Erdbeben. Sogar
    alte Petroglyphen gibt es noch zu sehen.
    Spannend !

    Grüssle
    Chris

  2. Dear Ludmila and Uwe,

    The little church looks lovely! The paintings really are very suitable for Hawaii.

    The earthquakes cause a lot of damage and there are still ‘souvenirs’ from 2018 – a reminder of Mother Nature’s fury! The lava has created amazing pieces of art …

    What luck that the field of petroglyphs has been preserved!

    Thank you so much for the interesting article!

    Hugs from Mervi

  3. Dear Ludmila and Uwe
    In this report there is a contrast between the fragile beauty of the little church and the flowers compared with the mighty power of the earth to shake and produce lava. As ever you match the big magazine reports.

  4. Liebe Ludmila, lieber Uwe!
    Auch das sind spektakuläre Bilder Eures Hawaii Urlaubs!
    Die Bemalung des Innenraums der Kirche ist wunderschön und überaus passend für die exotische Umgebung.
    Die Orchideen sehen toll aus und überhaupt wirkt das Grün von Pflanzen vor dem Schwarz des Gesteins besonders schön.
    Zum Glück hat der letzte Vulkanausbruch die Spuren der Ureinwohner und Teile des kulturellen Erbes von Hawaii verschont.
    Danke fürs Zeigen.

    Viele Grüße
    Anke

  5. Liebe Ludmila,

    dem Vulkanismus so hautnah begegnen zu können ist bestimmt sehr beeindruckend, für die Nase allerdings weniger angenehm. Gut, dass die Zeichen der Ureinwohner erhalten geblieben sind.

    Danke für deinen interessanen Bericht und die schönen Fotos!
    Britta-Gudrun

  6. Liebe Ludmila,
    mir gefällt die kleine Kirche sehr, ist nur so auf Hawaii zu sehen und so muß es sein.
    Faszinierend dass die Petroglyphen nicht zerstört worden sind, ist ein Stück Geschichte und sehr interessant.
    Die aufgebrochene Strasse zeigt, dass es nicht ungefährlich ist auf diesen Vulkaninseln.
    Vielen Dank, war wieder schön mit dabei zu sein.
    Liebe Grüße Moni K

Leave Comment