Hanauma Bay auf der Insel Oahu im Oktober 2019

Feb 5th, 2020 | By | Category: Ludmila's Column

Die Hanauma Bay ist ein erloschener Vulkankrater. Es gibt hier ein Korallenriff und viele schöne Fische. Die Bucht ist geschützt, die Anzahl der Besucher ist begrenzt, es wird auch Eintritt bezahlt. Wir sind früh am Morgen gekommen und haben mehrere Stunden mit Schnorcheln verbracht.
Hanauma Bay is an extinct volcanic crater. There is a coral reef and many beautiful fishes. The bay is protected, the number of visitors is limited, there is also an entrance fee. We arrived early in the morning and spent several hours snorkeling. 

https://youtu.be/vM04V19R1HA

Bay

DSC_0002

DSC_0003

DSC_0004

Wir haben den Nationalfisch von Hawaii gesehen.
We saw the national fish of Hawaii.

Fisch1

Fische

Fische1

Fische2

Fische 3

Am Nachmittag sind wir auf den Koko Head gestiegen. Die Wanderung war nicht lang, aber sehr hart. Der Weg nach oben ist ungefähr 1km lang mit  einer Steigung von 330m. Der Berg wurde im 2. Weltkrieg vom Militär benutzt. Es wurde eine Eisenbahnstrecke nach oben gebaut. Man kann jetzt die Schwellen als Stufen benutzen. Für mich waren sie zu hoch und ungleichmäßig verteilt. Es war mehr klettern als wandern.
In the afternoon we climbed on the Koko Head. The hike was not long, but very hard. The way up is about 1km long with an ascent of 330m. The mountain was used by the military in World War II. A railway line was built to the top. One should use the railway sleepers as steps now. For me they were too high and unevenly distributed. It was more climbing than hiking.

DSC_0025

DSC_0029

DSC_0032

DSC_0062

Der Blick von oben.
The view from the top.

DSC_0033

DSC_0060

DSC_0070

Share |

9 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Ludmila,

    wenn du mal sagst, dass etwas hart und anstrengend ist, dann will das bei eurer sonstigen Unerschrockenheit und Fitness etwas heißen. Der Anstieg ist wirklich bombastisch.
    Es erscheint mir im Sinne des Naturschutzes sinnvoll, die Besucheranzahl in der Hanauma Bay durch Eintrittsgelder etwas zu reduzieren, angesichts von so vielen Sehenswürdigkeiten in der Natur, wo die Touristenmassen alles überschwemmen und ihren Unrat hinterlassen, wie ich neulich in einer Doko über Thailand gesehen habe.

    Etwas irritiert hat mich die Datumsangabe in einigen Fotos, wart ihr 2013 auch schon mal auf Hawaii?

    Herzliche Grüße
    Britta-Gudrun

  2. Dear Ludmila and Uwe
    You really have taken us somewhere that I certainly would never manage to reach. Your photos combined with the information are really top quality and Knutis Weekly is lucky to have such an intrepid reporting team.
    National Geographic would be lucky to get such a spread!

  3. Britta-Gudrun
    Wir haben auf der Unterwasserkamera das Datum nicht aktualisiert. Deswegen ist das Datum falsch.
    Hawaii gehören zu USA. Dort zahlt man drakonische Strafen, wenn man Müll hinterlässt. Die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden ist hoch. Deswegen ist überall sauber. Diese Insel sind für Plastikmüll im Meer nicht verantwortlich.

  4. Dear Ludmila and Uwe,

    It must have been quite an experience to be snorkeling among all the interesting looking fish!

    Again I’m lifting my hat for your hiking/climbing the mountain! The ‘road’ looks very challenging! The wiew from the top is, of course, fantastic and worth the difficult climbing.

    Thank you for presenting this beautiful bay to the readers of KWM!

    Hugs from Mervi

  5. Liebe Ludmila, lieber Uwe!
    Zwischen diesen schönen Fischen zu schnorcheln, hat bestimmt Spaß gemacht und der Nationalfisch von Hawai gefällt mir. Ich habe Herrn G… gefragt wie er heißt. Die Antwort war: ” Humuhumunukunukuapua`a “… Du lieber Himmel! Es gibt auf Youtube sogar Videos, auf denen man die korrekte Aussprache lernen kann.

    Ludmila, wenn Dir der Aufstieg auf den Koko Head schon hart vorkam, dann sollte sich das jeder Normalsterbliche tunlichst abschminken… Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort Züge rauf und runter fahren konnten. Die Aussicht von oben war natürlich fantastisch.
    Danke fürs Zeigen!

    Viele Grüße
    Anke

  6. Hallo Ludmila

    Der Aufstieg auf den Berg sieht spektakulär aus.
    Ich liebe es, auf Berge zu klettern, das wäre
    etwas für mich gewesen. 😉 Aber dort sind
    nicht wirklich Bahnen gefahren, oder ?
    Die Fische im Meer sind prächtig. 🙂

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  7. Jetzt musste ich erst einmal nachsehen, wo HANAUMA BAY liegt. Aha, das war also Teil Eurer HAWAII-Reise. Fabelhafte Aufnahmen sind das wieder. Ihr nutzt Eure fantastischen Reisen wirklich. ICh hoffe, Ihr bedankt Euch auch gelegentlich im stillen Kämmerlein für Eure offenbar 100% intakte Gesundheit, die außer Euren eigenen Anstrengungen, die sich niemand schmälern will, zum Gelingen all Eurer Vorhaben wesentlich MIT beiträgt.

    Ich kann Euch nur immer wieder bewundern und Euch danken, dass Ihr all diese kostbaren Momente in Eurem Leben mit uns ‘unwürdigen Passiv-Genießern’ 😉 teilt.

  8. Viele Dank liebe Ludmila.
    Die Fotos sind wunderschoen.

  9. Liebe Ludmila,
    das sieht auch sehr gefährlich aus, die Kletterei an den Schienen.
    So steil das ist ja der Wahnsinn aber du hast dich durchgekämpft, super!
    Danke, daß ihr uns mitnehmt auf euren interessanten Touren.
    Liebe Grüße Moni K