Wilhelma Nachrichten

May 12th, 2020 | By | Category: Featured articles

12.5.2020 – Quelle: Wilhelma, Stuttgart

Nach acht Wochen hat der zoologisch-botanische Garten am Montag erstmals wieder Besucher in den Park gelassen. Zu sehen gab es vor allem üppige Pflanzen, denn bei Dauerregen blieben die meisten Tiere lieber im Trockenen.

Mit dem Wetter ist es wirklich vertrackt. Acht Wochen lang war die Wilhelma zum Schutz vor Infektionen durch das Coronavirus geschlossen. Ausgerechnet am Montag dann Dauerregen, Wind und fallende Temperaturen, als erstmals wieder Besucher in den zoologisch-botanischen Garten eingelassen wurden. Doch Direktor Thomas Kölpin zeigt sich als unbeirrbarer Optimist: „Das Wetter ist insofern ein Glück, als dass wir lernen können, ob und wie es funktioniert mit dem Infektionsschutz, und unsere Tiere können sich langsam wieder an Besucher gewöhnen.“

762 kommen bei strömendem Regen

Letztere sind am Montagmorgen unwillig: Der Mähnenwolf ist, wie meistens, nur zu riechen, der Brillenbär will auch kein nasses Fell kriegen. Selbst die wetterfesten Gämsen klettern nicht in der Felslandschaft herum. 762 Besucher hatten nach Auskunft des Pressesprechers Harald Knitter für Montag im Online-Verfahren ein Ticket für die Wilhelma gebucht, während es an guten Sonntagen schon mal 20?000 Besucher sein könnten. Noch sind Tier- und Gewächshäuser zugesperrt.

Nun aber zu den schönen Nachrichten. Gleich bei zwei markanten Tierarten gab es Nachwuchs.Seit etwas mehr als einer Woche kümmert sich Nyota um ihren neuesten Nachwuchs, einen jungen Bullen.

wilhelma6

wilhelma1

Da die Okapi-Jungtiere wie unsere einheimischen Rehkitze Ablieger sind, wäre er auch im Falle der Öffnung der Wilhelma nicht für Besucher zu sehen gewesen.

wilhelma5

Und auch bei den Poitou-Eseln gibt es seit Ostersonntag Nachwuchs, in diesem Fall handelt es sich um eine junge Stute.

wilhelma3

Im Vergleich zu ihrer Mutter, die gerade mitten im Fellwechsel ist, hat sie auf jeden Fall ein deutlich aparteres Aussehen und erfreulicherweise wird sie dauerhaft in der Wilhelma bleiben.

wilhelma2

wilhelma4

Fotos: Wilhelma

 

Tags:
Share |

8 comments
Leave a comment »

  1. Dear Mervi!
    I am glad that Wilhelma is open again. I hope we will have the nice weather again too.
    The young okapi and donkey are very cute. I wish them both a long and happy life.
    Hugs
    Ludmila

  2. Liebe Mervi,

    ich freue mich auch über die guten Nachrichten aus der Wilhelma und hoffe,
    dass sich die Besucher an die verordneten Schutzmaßnahmen halten,
    damit die Zoos für immer geöffnet bleiben können.

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  3. Dear Mervi.
    thanks for news from Wilhelma and all the best wishes for the zoo.
    Hugs from Copenhagen
    Inge

  4. POITOU-Esel und OKAPIs – na, das ist doch schon was!
    Und dazu noch eine kluge Leitung!

    Das wird schon wieder! Jedenfalls hoffen wir Besucher in allen Ecken der Welt das und drücken die Daumen.

    Der Okapi-Virus (sprich: Nachkömmlinge!) darf übrigens gerne von der STUTTGARTER WILHELMA
    auf den ZOO BERLIN überspringen! ;-))))
    Ein Poitou-Eselchen gibt’s schon im TIERPARK BERLIN. 🙂

    Allen Tieren, Pfleger/inne/n, der Leitung und den Besuchern in der WILHELMA wünsche ich weiterhin ausreichend schöne und hilfreiche gelegentlich NÄCHTLICHE Landregen, aber keine Dauerpflatschregen, aber auch keine übermäßige Trockenheit im Sommer. Ausgewogenheit wäre schön – hier wie dort.
    Man darf hoffen!

    Viel Glück ALLEN – hier wie dort!

  5. Dear Mervi!
    Thank you for the good news from the Wilhelma!
    The little okapi and the cute donkey foal are so charming.
    Not least because of these sweeties I would go to this Zoo if I was living in that region – no matter what the wheather is like.
    Hopefully the visitors these days will behave reasonable and regardful!

    Hugs
    Anke

  6. Thank you very much dear Mervi.
    Best wishes to the animals in Wilhelma.

  7. Dear Mervi
    Always good to hear about the
    Wilhelma, even though there are
    no longer Polar Bears. The little Okapi and Poitou donkey are
    delightful.

  8. Liebe Mervi,
    ein Baby-Okapi und ein Eselchen das sind gute Nachrichten!
    Vielen Dank fürs Zeigen und liebe Grüße
    Moni K

Leave Comment