Zwei neue Eisbären in Karlsruhe

May 28th, 2020 | By | Category: News from the Bear World

28.5.2020 – Quelle: Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Charlotte und Blizzard heißen die neuesten Bewohner im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe. Das fünfjährige Eisbären-Weibchen ist gestern aus dem Erlebnis-Zoo Hannover gekommen, bereits seit Montag (25. Mai) ist ihr 13 Jahre alter Artgenosse Blizzard aus dem Tierpark Hagenbeck in Karlsruhe. Der bislang in Karlsruhe gehaltene Eisbär Kap ist dafür nach Hamburg umgezogen.

Kap

kap

Kap lebte seit dem Tod von Nika im vergangenen November allein auf der Anlage im Zoo Karlsruhe. Beim 19 Jahre alten Eisbären sind vor allem seine Gene besonders interessant, da er das einzige Männchen aus der “Moskauer Linie” ist, die ansonsten in den europäischen Zoos nicht vertreten ist. Bei einer vor wenigen Wochen durchgeführten Fruchtbarkeitsuntersuchung hat sich zudem gezeigt, dass Kap über sehr gute “Manneskraft” verfügt.

„Wir hätten gerne mit ihm hier in Karlsruhe gezüchtet“, erläutert Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. Die Entscheidung des Zuchtbuchführers ging aber in eine andere Richtung. In Hamburg soll Kap nun mit dem Weibchen Viktoria für Nachwuchs sorgen. Experten vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) hatten in der Vergangenheit sogar bereits eine künstliche Befruchtung von Viktoria mit dem Sperma von Kap versucht. Daraus entwickelte sich jedoch keine Trächtigkeit.

„Kap ist unheimlich wichtig für die Erhaltungszucht der Eisbären in Menschenobhut. Daher stellen wir unsere eigenen Zuchtbemühungen auch gerne etwas hinten an und wünschen dem Tierpark Hagenbeck viel Erfolg, dass es bald auf natürlichem Weg Nachwuchs von Viktoria und Kap in Hamburg gibt“, betont Reinschmidt.

Blizzard

blizzard

Der Zoo Karlsruhe wird vorerst mit Blizzard und Charlotte nicht züchten. Blizzard hat sich in Hamburg als unfruchtbar erwiesen, Charlotte hat aktuell keine Empfehlung aus dem Internationalen Zuchtbuch, das alle Eisbärenhaltungen in wissenschaftlich geführten Zoos koordiniert. „Wir freuen uns jetzt erst einmal, so ein schönes Pärchen bei uns zu haben. Dennoch bleiben wir weiter mit dem Zuchtbuchführer im Gespräch, welche Möglichkeiten sich in der Zukunft wieder für die Zucht in Karlsruhe ergeben“, so Reinschmidt, der auf die lange Tradition der Eisbärenzucht in der Fächerstadt verweist.

Charlotte

charlotte1

Charlotte und Blizzard erkunden heute bereits die unterschiedlichen Teile der Außenanlage. Noch sind die beiden Tiere getrennt, können sich aber an einem Gitter beschnuppern, was sie auch schon mehrfach gemacht haben. Sie bekommen noch einige Tage Zeit, sich einzugewöhnen. Dann dürfen die beiden Bären auch gemeinsam auf die Anlage.




Tags: ,
Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Dear Mervi
    This is good news initially for Charlotte as she will not be pressured into having cubs. Blizzard will be able to give her experience with a good natured bear.
    I am not sure whether Victoria is able to have cubs. Valeska has shown that Lloyd can father cubs. Victoria was of course younger when she was in Bremerhaven. Kap will be a good match as they are both large bears.

  2. Dear Mervi!
    I think Charlotte is a winner in the situation. She will be no more alone. I hope she and Blizzard will be on the good terms.
    We will see how Kap will cope with Victoria.
    Hugs
    Ludmila

  3. Die beiden sind ein schoenes Paar, ich wuensche ihnen eine wunderbare Zeit. Gut dass Charlotte einen netten Partner bekommt und die Zucht nicht immer an ester Stelle steht.

    Alles Liebe, Erika

  4. Dear Mervi!
    I feel sorry for Blizzard. He and Vienna were a perfect match in Rostock and he felt comfortable there.
    Then he had to move to Viktoria in the Tierpark Hagenbeck. In my view they were never really in love with each other – and Blizzard emaciated. After Hagenbeck ascertained he is sterile he had to leave his longtime home again…
    Hopefully Charlotte will heal his wounded heart and they will live happily ever after… I wish them all the best.

    I wonder if Viktoria and Kap will hamonize with each other and keep my fingers crossed. I must confess I´m a bit sceptical since Viktoria seems to be a quite capricious lady…

    Hugs
    Anke

  5. Eine gute Lösung,
    wie ich finde. Mal
    🙂 sehen, wie sich
    die beiden neuen
    Pärchen verstehen.

  6. Liebe Mervi,

    ich hatte ganz vergessen, dass dies für Charlotte bereits der 2. Umzug nach ihrer Kinderstube in Nürnberg ist.
    Blizzards Vita habe ich gar nicht auf dem Schirm, aber das Hin und Her mit ihm finde ich jetzt nicht so gut, auch wenn der Arme als nun eindeutig unfruchtbarer Bär für andere Zoos nicht mehr attraktiv ist. Na, vielleicht wird er ein guter “Onkel” für Charlotte und der gute Kap wird mit dem Charme seiner ruissischen Gene vielleicht in der Hamburgischen “Russendisco”die kaprizöse Victoria erobern. Schau´n mer mal…

    Bärige Grüße
    Britta-Gudrun

Leave Comment