Eisbärin Quintana verlässt Hellabrunn – Zwei neue Mitbewohnerinnen für Giovanna

Jun 22nd, 2020 | By | Category: Munich/München

22.6.2020 – Quelle: Pressemitteilung von Hellabrunn

Im Juli geht es für die Eisbären-Dame Quintana auf Reise: Sie wird in den französischen Zoo de La Flèche umziehen. Eisbärin Giovanna bleibt aber keineswegs allein in Hellabrunn: Die Eisbären-Anlage wird zur Damen-WG.

Quintana – Photos by Anita

 

Kommenden Monat heißt es für Eisbärin Quintana: Pfiat di München! Für die Dreieinhalbjährige, die am 21. November 2016 in Hellabrunn geboren wurde, geht es dann in den Zoo de La Flèche im Westen Frankreichs.

„Um Quintana einen möglichst reibungslosen und entspannten Umzug zu ermöglichen, geben wir den exakten Termin ihres Weggangs nicht bekannt“, erklärt Tierparkdirektor Rasem Baban. Damit die Eisbärin die Transportkiste freiwillig für ihre Reise betritt und um den Stress für das Tier so gering wie möglich zu halten, werden die Tierpfleger mit Quintana im Vorfeld ein spezielles Kistentraining durchführen. Dadurch hat sie Zeit, sich behutsam an ihre Transportbox zu gewöhnen und zu lernen, dass diese keine Gefahr für sie darstellt. Eine Narkose, die immer mit einem gewissen Risiko verbunden ist, kann dadurch vermieden werden.

Quintana – Photos by Anita

In La Flèche erwartet Quintana eine moderne und großzügige Eisbärenanlage sowie ein junger Spielgefährte in ihrem Alter: ein Eisbärenmännchen namens Aron aus Tallin. Aus genetischer Sicht geben die beiden ein perfektes Paar ab.

Aron – Photos by Evi from Tallinn

20190416143713_IMG_3700

aron4

Mit ihren dreieinhalb Jahren sind Quintana und ihr künftiger Mitbewohner aber noch nicht geschlechtsreif. Sie haben also genügend Zeit, um sich zunächst in aller Ruhe zu beschnuppern. Mit etwa fünf bis sechs Jahren könnte Quintana dann erfolgreich gedeckt werden. Zum Vergleich: Mutter Giovanna, die am 28. November 2006 im italienischen Fasano geboren wurde, hatte mit sieben Jahren zum ersten Mal Junge bekommen. Sie hat vorerst für ausreichend Nachwuchs gesorgt.

Für die Bestände von besonders seltenen oder bedrohten Tierarten wird europaweit ein Zuchtprogramm koordiniert. Ziel ist immer, einen gesunden Bestand in Zoos zu gewährleisten, der nicht miteinander verwandt ist. Dafür hat der Koordinator des jeweiligen Europäischen Erhaltungszuchtprogramms eine Übersicht über alle verfügbaren Individuen und deren Stammbäume, auf deren Basis er Zucht- und Tauschempfehlungen ausspricht.

„Quintana ist ein echter Publikumsliebling. Ihre liebevolle und verspielte Art wird fehlen. Doch auch im natürlichen Lebensraum ist es üblich, dass Mutter und Nachwuchs zu gegebener Zeit getrennte Wege gehen. Zudem soll sie die Möglichkeit bekommen, eines Tages eine eigene Familie zu gründen“, so die zoologische Leiterin Beatrix Köhler.

Giovanna – Photo by Anita

„Da Eisbären in europäischen Zoos in den letzten Jahren sehr erfolgreich nachgezüchtet werden konnten, wird in Hellabrunn hingegen vorerst eine gleichgeschlechtliche Gruppe entstehen: Giovanna wird in Zukunft mit zwei weiteren Eisbären-Weibchen zusammenleben. Denn für jedes neugeborene Jungtier muss über kurz oder lang ein neues Zuhause in einer zoologischen Einrichtung gefunden werden. Wenn der Platz knapp wird, müssen Zoos verantwortungsvoll handeln.

In der Hellabrunner Weibchen-Gruppe können somit Eisbären-Damen aufgenommen werden, die dringend ein neues Zuhause benötigen. Das ist beispielsweise auch bei den Hellabrunner Giraffen der Fall. Hier leben fünf Giraffen-Weibchen zusammen. Das Zusammenleben in solchen Bachelorette-Gruppen verläuft in der Regel sehr harmonisch und ist auch in der Natur zu beobachten.“

Über die Neuzugänge für die geplante Damen-WG wird Hellabrunn die Öffentlichkeit zu gegebenem Zeitpunkt umfassend informieren.




Tags:
Share |

7 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Anita und Mervi
    Das ist eine klasse Entscheidung. Frau Koehler war zu Besuch in Doncaster und hat einen grossen Eindruck gemacht in BBC als sie Highland Wildlife Parks Zucht von Hamish in wissenschaftlicher Weise auf Englisch vwrteidigt hat.
    Frauenpower! Nela hat bewiesen in Emmen wie viel Spass Eisbaerinnen haben koennen.

  2. Vielen Dank für die schönen Fotos von QUINTANA von ANITA.
    Und vielen Dank für von ARON aus Tallin/ESTLAND von EVI.

    And thanks to MERVI for having brought those news (hopefully good ones – seen in long terms!)
    as quick as possible to us.

    Piiats Eich, Ihr Zwoa!

    Euch sei in Zukunft ganz besonders viel Glück beschieden. Und wie schön wäre es – zuerst und überhaupt für Euch zwei selbst! -, wenn Ihr es wirklich von Anfang an gut miteinander könntet und Eure Verbindung in einer richtig schönen Eisbären-Liebe gipfeln und bestehen bleiben würde (mit all den Pausen, die alle Eisbären halt naturgemäß durchstehen müssen . . . .).

  3. OH – Und GIOVANNA, unserer geliebten ‘LA DONNA’ wünsche ich natürlich auch ganz VIEL GLÜCK mit den zu erwartenden Neuerungen in HELLABRUNN (Minga). Hoffentlich bekommt sie nette Eisbären-WG-Nachbarinnen.

    Für LA DONNA wird das bestimmt – zumindest anfänglich- nicht gerade leicht sein:

    Mögen sie sich schließlich alle gegenseitig akzeptieren und bald auch Freude aneinander
    und Spaß miteinander haben! . . . GLÜCK und GESUNHEIT!

  4. Liebe Mervi,

    das ist eine gute Nachricht und Evi in Tallin wird sich über das neue Paar Quintana & Aron in Frankreich sehr freuen.

    Giovanna wünsche ich eine harmonische WG-Mitbewohnerin, mit der sie gut auskommt. Giovanna war bis jetzt immer die Chefin, die nun lernen muss auch mal Kompromisse zu schließen. Man wird sehen.

    Viel Glück Quintana, wir hatten 3,5 schöne Jahre mit dir, deiner Mama und den tollen Berichten von Anita, die dich bestimmt sehr vermissen wird.

    Herzliche Grüße an Mervi und Anita!
    Britta-Gudrun

  5. Ah well, for Quitana and Giovanna, the world is changing again. Quitana to a new house and finding there a new friend (I am glad it is Aron), but Anita will surely miss her badly. Giovanna (hopefully) enjoying the company of two new friends and then again Anita will keep us updated, isn’t it.

  6. Dear Mervi!
    Thank you for the update!
    What a surprise twist! I welcome this development since Giovanna and Quintana only lived beside and did not play with each other for quite a long time now.
    Perhaps Giovanna and her new co-residents will be like the legendary “Golden Girls” in Berlin.

    I´m happy for Aron and Quintana too. They deserve someone in their age to play with and will move into a good zoo. Time will tell if they will be lovers in a few years…

    I wonder how Evi feels about it, since she will surely miss her beloved Aron.

    Thanx to Evi and Anita for the beautiful photos!

    Hugs
    Anke

  7. Ich wuensche Quintana alles Gute in ihrer neuen Heimat, schoen dass sie ihren Partner jetzt schon kennenlernen kann und sich die beiden richtig gut aneinander gewoehnen koennen.

    Auch fuer Giovanna hoffe ich dass sie zwei nette Mitbewohnerinnen bekommt.

    Liebe Gruesse, Erika

Leave Comment