Wochenende 18.07.-19.07.20 im Zoo Rostock

Jul 29th, 2020 | By | Category: Gudrun's zoo reports

29.7.2020 von Gudrun

Wenn man schon in diesem Jahr nicht verreisen kann, muss man mal ein Wochenende als Abwechslung für den Alltag einplanen. Das Wetter meldete zum Wochenende 18.07.-19.07.20 Sonne und trocken und es ging nach Rostock in den Zoo, natürlich wie immer mit einer Übernachtung, da Tagesgäste in Mecklenburg Vorpommern noch nicht erlaubt sind.

Was ich natürlich nicht so richtig verstehen kann, denn einen Tag oder mit Übernachtung, da kann man auch den Corona-Virus bekommen. Na gut es ist eine Regelung der Regierung und daran muss man sich dranhalten und entspannter ist es auch.

Alle Bären waren draußen auf der Anlage zu sehen und man kann dabei den Größenunterschied von der kleinen Noria sehen.

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (30)

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (3)

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (12)

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (15)

Favoritin für Akiak ist immer noch Sissel, die sehr hübsch ist, entweder waren Akiak mit Sissel oder Noria und Akiak am spielen oder beide Mädchen beschäftigten sich miteinander.

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (143)

Wunderschön sie im Wasser hinter der Scheibe zu sehen, wie man die Fische nacheinander vom Boden aufhob. Noria hatte wohl keine Lust ins Wasser zu gehen oder sie hatte keinen Hunger, jedenfalls teilten sich Akiak und Sissel die Fische.

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (103)

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (127)

Danach war erst einmal Ruhe angesagt und wir machten einen Besuch im Darvineum, das Haus immer noch geschlossen, aber das Restaurant war offen und wir machten dort eine Pause.

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (114)

Ging dann zurück zum Polarium, es gab wieder neue Abwechslung für die Bären ein großer schwarzer Behälter, den musste man doch zu dritt kaputt bekommen.

Eigene Bilder Zoo Rostock 19.07.20 Wasserzeichen (125)

Eigene Bilder Zoo Rostock 19.07.20 Wasserzeichen (135)

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (18)

Aufregung an der neuen Pinguin-Anlage mit extra hoher Mauer, aber einige Pinguine zeigten wie man auf die Mauer kommt und eventuell türmen könnte. Was nützt die gute Planung, die Tiere zeigen schon was verkehrt ist. Als Abschreckung wurden erst einmal Kegel aufgestellt und das wirkte bei den Tieren mit Ängstlichkeit.

1 Eigene Bilder Zoo Rostock 18.07.20 (136)

Nun war es Zeit in die Trotzenburg für ein selbstgebrautes Bier und leckerem Essen zu gehen, danach ging es noch einmal in den Zoo, war aber nicht viel los und trotzdem schöne die abendliche Ruhe zu genießen. Es war ein langer Tag, die Füße taten weh und müde war man auch, also ab ins Hotel.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag ging es gleich wieder in den Zoo und wieder waren alle Bären auf einer Anlage zu sehen.

Eigene Bilder Zoo Rostock 19.07.20 Wasserzeichen (11)

Auch hatte man wieder die Möglichkeit viele Wasserfotos zu machen.

Eigene Bilder Zoo Rostock 19.07.20 Wasserzeichen (59)

Eigene Bilder Zoo Rostock 19.07.20 Wasserzeichen (58)

Gegen 13.00 Uhr sind wir dann nach Warnemünde gefahren, da wir von dort aus mit dem Zug nach Hause fahren wollten. Ein bisschen Ruhe auf der einstündigen Bootsfahrt kam uns gerade recht. An der Neptun Werft wird z.Zt. das größte Kreuzfahrtschiff für 9000 Personen gebaut, da würde ich nicht mitfahren wollen, einfach zu groß.

Eigene Bilder Zoo Rostock 19.07.20 Wasserzeichen (154)

Eigene Bilder Zoo Rostock 19.07.20 Wasserzeichen (160)

Zwei Schiffe von Aida lagen Richtung Werft und warten darauf ab Mitte August in See zu stechen. Der Strand von Warnemünde übervoll, von Abstand konnte keine Rede sein und da möchte man eigentlich keinen Urlaub verbringen. Nach der Ruhephase in Warnemünde war es Zeit den Bahnhof aufzusuchen und die Rückfahrt nach Berlin anzutreten. Natürlich nicht ohne ein Fischbrötchen für die Rückfahrt. Es war wieder ein sehr schönes Wochenende und wird ganz bestimmt wiederholt.

Das Album – Zoo Rostock 18.7.2020

Das Album – Zoo Rostock + Warnemünde 19.7.2020




Tags:
Share |

7 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gudrun,
    diese 3 Bären zu sehen macht einfach nur Freude, die schöne Sizzel, Akiak der Gutmütige und die kleine
    quirlige Noria.
    Die Unterwasserbilder sind Klasse und dieser Zoo ist ganz fest für nächstes Jahr eingeplant.
    Die Tiere finden sehr schnell wo nachgebessert werden muß, siehe Pinguine.
    Vielen Dank, schöne Bilder aus dem Zoo Rostock.
    Liebe Grüße Moni K

  2. Liebe Gudrun und Mervi
    Rostock hat viel Gluck mit den drei Eisbaeren..Aklak ist ein netter Eisbaer und Sissel und Noria passen gut zueinander.
    Es ist langer her dass ich einen Tag in Rostock verbringen konnte, in 2016. Dafuer bin ich sehr dankbar fuer deinen Berichten, die gut gebildet sind.

  3. Dear Gudrun,

    Akiak, Sissel and Noria look very beautiful with white shiny furs – at least after a swimming tour. 🙂 All three seem to enjoy the wet element very much.

    Warnemünde is a charming coast town especially during the Summer season.

    Thank you so much for the wonderful greetings from the north coast!

    Hugs from Mervi

  4. Liebe Gudrun!
    Danke für Deine tollen Bilder aus dem Rostocker Zoo!
    Ich mag diesmal besonders alle, auf denen die Eisbären über ihre grüne Anlage stromern, wenn dort gleichzeitig diverse Blümchen zu sehen sind, sie erinnern mich an Knut, den Gärtner…, alle, auf denen man sieht , wieviel Spaß sie im Wasser mit ihrem Spielzeug haben und ganz begeistert bin ich über die fantastischen Unterwasserfotos.
    Wie schön, dass die Dreierkonstellation mit Sizzel, Noria und Akiak so gut funktioniert!

    Aber auch die übrigen zeigen, was für ein schöner Zoo das ist und was für liebenswerte Tiere es dort gibt. Besonders gut gefallen haben mir u.a. das trinkende Rentier, die Orang Utans in den Bäumen und die drolligen Pinguine, an denen wir bei unserem letzten Besuch so viel Freude hatten.

    Das blanke Entsetzen überkam mich bei den Fotos von dem Gewühle am Strand von Warnemünde. Da hätte ich mich auch ferngehalten…

    Viele Grüße
    Anke

  5. Liebe Gudrun,
    die Bären im Zoo Rostock werden immer gut beschäftigt. Noria ist eine kleine Bärin, aber sie hat keine Probleme mit dem großen Akiak. Im Darwineum gibt es jetzt ein Baby. Vielleicht kommt die Mutter mit dem Baby bei deinem nächstem Besuch raus.
    Hugs
    Ludmila

  6. Liebe Gudrun!

    Die Baeren unter Wasser sind einfach wunderschoen und natuerlich sind auch alle anderen Aufnahmen klasse!

    Liebe Gruesse, Erika

  7. Liebe Gudrun

    Ich bin immer wieder sehr überrascht, wie egal den Menschen Corona ist.
    An der Isar im München sieht Du keinen Kieselstein mehr, so viel Leute liegen da dicht gedrängt am Wasser.
    Im Englischen Garten ist das Bild nicht anders…

    UND auch im Zoo. Da gibt es ganz und gar keinen Mindestabstand 🙁

    Tolle Bilder habt Ihr mitgebracht von Eurem Ausflug.
    Die Bären sehen gut aus und sie verstehen sich wohl prima.
    Das freut mich beides.

    Unterwasseraufnahmen sind immer ein Genuß!!

    Danke und ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße aus München
    Anita