(Zu) kräftige Bärchen

Jan 15th, 2021 | By | Category: Anita's reports

15.1.2021 von Anita

Auch wenn Hellabrunn weiterhin geschlossen ist, habe ich noch Filmmaterial, dass ich Euch zeigen kann.

Nuna

nov1

und Nanook

nov2

müssen beschäftigt werden.

Letztes Mal waren es mit Sirup beträufelte Kugeln

nov3

Dieses Mal ist die Kugel groß, schwer und sie hat schon einen Riss.

nov4

In ihrem jugendlichen Übermut “müssen“ Nanook und vor allem Nuna die Kugel zerstören.

Übrigens: Bevor die Kugel völlig kaputt ging und / oder etwas passierte, haben die Pfleger sie aus der Anlage genommen.




Tags:
Share |

13 comments
Leave a comment »

  1. Dear Anita,

    What luck you have some saved stuff from your visits in Hellabrunn! Now we can meet Nuna and Nanook even when the zoo is closed.

    Both young ladies are incredibly beautiful with lovely faces. They are not only cute to see – they are also amazingly powerful! Even the giant ball isn’t a challenge for them. Oh no, the girls quickly show who are the bosses. 🙂

    Thank you so much for this great article! I wish you and all the animals and keepers in Hellabrunn a very happy year 2021 – hopefully much better than 2020 was!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Anita und Mervi
    Toll dass die Pfleger in Hellabrunn die zwei Maedchen so ideevoll beschaeftigen. Ich vermute dass Giovanna wie damals Aika mit Tonja in TP Berlin ist froh ruhig an der Seite auf zu passen.
    So schnell sind die Zeiten vergangen seit Oma Lisa auf Giovanna gepasst hat.

  3. Der letzte Satz im Video hat mich nun doch beruhigt. Ich wurde beim Zugucken schon immer nervöser, weil ich fürchtete, eine der entzückenden Eisbär-‘Gören’ könnte sich gleich Nase oder Tatze im Kugel-Riss einklemmen!

    Hübsche Mädchen sind das, wie Deine ersten beiden Fotos zeigen.
    Und wie erfreulich für sie, dass sie sich gegenseitig haben und ja wohl auch gut verstehen.

    Vielen Dank, liebe Anita und Mervi.
    Solche (fast) völlig problemfreien Geschichten guckt man sich doch immer gerne an und liest sie durch.

  4. Die Mädels beschäftigen sich sehr schön mit der großen Kugel.
    Leider halten die Spielzeuge der kräftigen Bärchen nicht ewig…

  5. Vielen Dank liebe Anita.
    Viele liebe Gruesse an Nuna und Nanook.

  6. Liebe Anita!
    Danke für dieses Eisbären-Appetithäppchen aus Hellabrunn sogar während des Lockdowns.
    Nanook und Nuna sind zwei sehr gut aussehende junge Bärinnen für die Beschäftigung ganz offensichtlich in der Hauptsache aus Kaputtmachen besteht… 😉

    Bei dem Video hatte ich Befürchtungen, dass sie sich an der scharfen Risskante des Balls die Nasen verletzen könnten. Wie Dumba bin ich froh, dass der Ball inzwischen entfernt wurde.

    Liebe Grüße
    Anke

  7. Dear Anita, thank you for the report and the pics and the video. From now on, I will call them “de vernielzuchtige meisjes”. I do not know the words in English or German. But it was very funny to see their actions and also a relief to know that the keepers took the damaged toy away in time.

  8. Liebe Anita!
    Die junge Bärinnen sind kräftig und aktiv. Ich hoffe sie werden auch jetzt gut beschäftigt,
    Hugs
    Ludmila

  9. Dear Patricia

    Yes, the two girls are high-spirited and bursting with strength right now.
    So the name “de vernielzuchtige meisjes” is well chosen 🙂

    Hugs,
    Anita

  10. Heißt das so etwas Ähnliches wie “vernichtungssüchtige Mädchen/Gören” !? 😉

  11. Dear Patricia!
    I suppose the fitting translation in English for “vernielzuchtige meisjes” could be “destructive girls” or “girls who enjoy breaking things”…

    All the best
    hugs
    Anke

  12. Danke fuer die tollen Bilder und Gruesse an die Maedels in Hellabrunn.

    Liebe Gruesse, Erika

  13. Liebe Anita,

    Die Bilder von den Mädchen sind super. Das Video ist toll, die Mädchen haben Spass. Der Riss hat mir nur ein bisschen Angst gemacht als er grösser wurde, gut dass die Pfleger ihn weggenommen haben

    Bin wirklich gepannt was wie die Situation in der WG jetzt ist, aber leider mussen wir noch warten

    LG
    Sonja

Leave Comment