Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02.2021

Feb 21st, 2021 | By | Category: Gudrun's zoo reports

21.2.2021 von Gudrun

Nachdem im Zoo die Pandas wieder im Innenraum eingesperrt waren, sie hätten auch nicht entscheiden können auf die Außenanlage zu gehen, der Schieber war zu. Ich finde es gut, wenn Tiere selbst entscheiden können ob sie draußen oder drinnen bleiben, aber ihnen nicht die Möglichkeit dazu geben, weil der Schieber zum Außengehege verschlossen ist.

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21006

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21007

Somit machten wir uns auf den Weg in den Tierpark Friedrichsfelde und der hatte sich auch gelohnt. Tonja und Hertha genossen den Schnee und auch im Wasser hielt man sich auf.

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21130

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21125

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21116

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21095

Bei einem Rundgang konnte ich auch die roten Pandas beim futtern beobachten, der Nachwuchs ist auch schon ziemlich groß geworden und es war das erste Mal das ich ihn gesehen hatte.

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21023

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21027

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21029

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21037

Nach einer ausgiebigen Kaffeepause ging es wieder zurück zu Tonja und Hertha.

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21111

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21109

Schön zu sehen wie sie zusammen den Schnee genießen, dann der Hunger von Hertha.

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21016

Lautstark versuchte sie immer wieder ihr Recht zu bekommen, um endlich an die Milchbar von Tonja zu kommen.

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21105

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21086

Erstaunlich die Geduld von Tonja, Herthas Wunsch immer wieder zu erfüllen, schließlich ist Hertha schon 2 Jahre alt und normalerweise wäre sie schon von Tonja getrennt.

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21011

Besuch Tierpark Friedrichsfelde 06.02..21020

Wir wurden mit dem Besuch im Tierpark Friedrichsfelde bei eisigen Temperaturen total entschädigt, gegen 14.00 Uhr hat die Kälte dazu geführt das wir den Heimweg antraten und die warme Wohnung genießen konnten.

Das Album




Tags:
Share |

7 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gudrun u Mervi
    Danke am Sonntag Abend fuer die schoenen Bilder aus
    der Tierpark.
    Hertha und Tonja sehen jetzt wie Schwestern aus.
    Ich hoffe dass sie ein bisschen laenger zusammen bleiben kann.

  2. Liebe Gudrun!
    Die Bilder von Tonja und Hertha sind sehr schön. Sie haben den Schnee genoßen.
    Hugs
    Ludmila

  3. Danke, dass Du uns diese erfreulichen Anblicke (mal abgesehen vom ersten dieses Mal . .. ) gönnst, ohne dass wir schnattern müssen.

    Mama TONJA und Kind HERTHA sind immer noch ein sehr erquickendes Programm – zumal im Schnee.
    Süß, wenn HERTHA ihre hübschen Tatzen in die Lüfte wirft (4. Foto von oben).

  4. Liebe Gudrun!
    Da ich die weite Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Friedrichsfelde in Pandemiezeiten scheue, ist der Tierpark für mich zur Zeit unerreichbar. Gut, dass ich mir hier Deine Bilder anschauen kann.
    Tonja und Hertha verstehen sich zur Zeit noch und spielen schön zusammen. Ich hoffe, das bleibt noch eine Weile so!
    Ich freue mich, dass Hertha nun doch noch einen Mini- Winter mit Schnee und Eis erleben durfte!
    Auch die anderen Tiere sehen in der winterlichen Umgebung gut aus.
    Danke fürs Zeigen.
    Schade, dass Du im Zoo nur die Pandas besucht hast.

    Viele Grüße
    Anke

  5. Liebe Gudrun,

    da muß ich Dumba recht geben, die Zoobewohner ohne schnattern in der Kälte hier betrachten zu können,
    ist ein großer Vorteil.
    Für Hertha freue ich mich sehr, dass sie auch ein bisschen Winter und Schnee erlebt hat. Ihre Begeisterung zeigt sich eindeutig im wilden Spiel mit ihrer Mutter. Den anderen schneeliebenden Tieren gefällt das Winterwetter ebenfalls.

    Den Pandas gönnt man den Schnee nur in kleinen Portionen, warum eigentlich?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  6. liebe Gudrun,
    Pit und Paula hätten sich bestimmt gerne draußen aufgehalten aber es wurde halt anders entschieden. Die Steinböcke haben wohl nichts gegen die Kälte, sie kraxeln wie gewohnt auf dem Berg herum. Wie gut,dass Du dann noch im Tierpark warst, dort hast Du liebe spielende Eisbären gesehen und ein großes Eisbärmädchen, das noch sehr gerne mit der Muter spielt und auch auf die gute Milch nicht verzichten möchte. Wie schön,dass Tonja so lieb und geduldig ist. Der rote Panda ist auch sehr hübsch.Vielen Dank für Deinen Bericht mit all den wunderbaren Bildern.
    Liebe Grüße und alles Gute
    Filomena

  7. Vielen Dank liebe Gudrun.
    Viele Grüße an Tonja, Hertha und die anderen Tiere im Berliner Tierpark.