Rostocker Bären im Juni – Teil 2

Aug 4th, 2021 | By | Category: Rostock

4.8.2021 von Gisela H

An den heißen Sommertagen waren die Bären oft und lange im Wasser. Sie lagen besonders gern im Flachwasserbereich des Grabens und das oft gemeinsam.

Der arme Akiak – auch hier fand er nur noch fein säuberlich abgeknusperte Melonenschalen.

Es war herrlich, die drei Bären so gemütlich im Wasser dümpeln zu sehen. Es sah fast so aus, als würden sie am Tresen herumlümmeln und auf einen Cocktail warten.

Natürlich war es Noria, die nicht besonders viel “Sitzfleisch” hatte. Sie zwackte den Akiak mal kurz in die Wange und er der Bärenmann ging gern auf das Spiel ein.

Noria ließ ihre beiden Freunde im Wasser zurück und nahm ein paar Schluck von dem Wasser, das aus dem Stein plätschert.

Danach verschwand sie in Richtung Anlage zwei und schwebte im dortigen Tauchbecken. Es war ganz leer im Haus und ich habe die “Zweisamkeit” mit der Bärin sehr genossen.

Ein Porträt von Noria. Hier erkennt man recht deutlich die Ähnlichkeit mit ihrer Mutter Cora.

Akiak war inzwischen auf dem Weg zu einem schattigen Plätzchen im Mulchbett. Zwischendurchließ er sich kurz auf einem großen Felsbrocken nieder und zeigte seinen gewaltigen Bärenpopo.

Noria war es noch nicht zu warm. Sie hatte noch ein Stück Melonenschale gefunden und saß mit ihrer Beute auf dem großen Liegefelsen.

Warum sie sich hier so drollig auf ihren Popo gesetzt hat, das hat sie mir leider nicht verraten.

Inzwischen war Sizzel im Tauchbecken verschwunden. Es ist immer wieder beeindruckend, wenn die Bären so nah auf Augenhöhe sind.

Am Ende entschied Sizzel, im Wasser zu ruhen. Das sah irgendwie sehr gemütlich aus und wahrscheinlich war es das auch.




Tags:
Share |

5 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gisela und Mervi
    Hier ist ziemlich kalt, nass und trub.
    So danke fuer die Moeglichkeit in Polar Beach
    Club Rostock zu gehen.
    Aklak ist ein grosser und sehr schoen Eisbaermann.
    Seine zwei Maedels an der Scheibe zu sehen ist echt
    toll.

  2. Liebe Gisela,

    der Vergleich der drei Bären am Tresen ist göttlich und die Trinkstelle aus dem Wasserstein ist eine tolle Idee und wie bequem man da im Liegen seinen Durst löschen kann. Das sieht toll aus!

    Vielleicht sind sich die Bären ihres sexy Popos bewusst?

    Die Unterwasseraufnahmen sind großartig und die Porträts sehr ausdrucksvoll.

    Es ist schön, dass sich das Trio so gut versteht.

    Vielen Dank für deinen Bericht und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  3. Liebe Gisela,
    es ist schön, dass die 3 Bären sich so gut verstehen. An einem heißen Tag ist im Wasser am schönsten. Die Aufnahmen an der Scheibe sind klasse.
    Akiak sitzt auch sehr gemütlich auf dem Stein 🙂
    Hugs
    Ludmila

  4. Liebe Gisela!
    Es ist immer ein großes Vergnügen, Deine Eisbärengeschichten aus dem Zoo Rostock zu lesen und die tollen Bilder dazu zu betrachten. Einige von den Fotos haben bei mir heute trotz Hexenschuss ein breites Grinsen im Gesicht hinterlassen: die Thekengemeinschaft, die auf den Cocktail wartet, der dicke Popo von Akiak, die sitzende Noria mit veritablen Bäuchlein und die gechillte Sizzel zum Schluss, deren Gesicht nach totaler Entspannung aussieht.
    Besonders schön finde ich die Unterwassaufnahmen von Noria und Sizzel.
    Vielen Dank fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Anke

  5. Vielen Dank liebe Gisela.
    Best wishes to Akiak, Sizzel and Noria.

Leave Comment