Welche Tiere Kommunizieren Miteinander?

Welche Tiere Kommunizieren Miteinander
Welche Tiere Kommunizieren Miteinander Die Pfeiflaute, mit denen Delfine untereinander kommunizieren, sind so komplex, dass sie noch nicht vollständig entschlüsselt werden konnten. Hinzu kommt ihre Fähigkeit, mit “Klicks” ein akustisches Abbild ihrer Umgebung zu erzeugen. – Bild: Claudia14, Lizenz CC0 (gemeinfrei) / Pixabay Dass Tiere miteinander kommunizieren, steht außer Frage.

Können verschiedene Tiere sich untereinander kommunizieren?

Chemische Signale und andere Besonderheiten – Neben Lauten, Mimik und Gestik steht den Tieren ein großes Repertoire an weiteren Kommunikationsmitteln zur Verfügung. Eine raffinierte Möglichkeit sich zu verständigen, sind chemische Signale. Um ihren Artgenossen den Weg zu einer Futterquelle zu weisen, legen Ameisen eine Duftspur zwischen Nest und Zielgebiet, der die anderen Tiere dann folgen können.

Können andere Tiere weinen?

Emotionale Tränen bei Tieren? – Standardlehrmeinung ist, dass Tiere keine emotionalen Tränen produzieren. Aber beweisen kann man es nicht. Denn nur weil man es noch nie wissenschaftlich beobachtet hat, kann man ja nicht ausschließen, dass es solche Tränen in ganz bestimmten Situation nicht doch gibt.

  • Es gibt einen schönen Film: “Die Geschichte vom weinenden Kamel”.
  • Das ist ein ganz ruhiger, halb fiktiver, halb dokumentarischer Film, der in der Mongolei spielt – eine deutsch-mongolische Produktion.
  • Es geht um Nomaden in der Wüste Gobi.
  • Die haben ein Kamel, das ein Fohlen zur Welt bringt, allerdings unter so starken Schmerzen, dass es das Fohlen verstößt und nicht säugen will.

Das Fohlen droht also zu verhungern. Am Ende gelingt es mithilfe von Musik, speziell einer mongolischen Geige, die Kamelstute in eine Stimmung zu versetzen, die dazu führt, dass sie ihr Junges doch wieder annimmt. Und in dem Moment kullert der Kamelmutter tatsächlich eine Träne aus dem Auge.

Das ist ein sehr rührender Moment. Natürlich ist das ein Film, aber eben mit einem hohen dokumentarischen Anteil. Die Regisseure beteuern, dass diese Reaktion des Kamels, diese Tränen echt waren. Das sei nicht inszeniert gewesen – also keine Zwiebel oder sonst was –, sondern eine authentische Reaktion.

Insofern: Wer weiß? Früher haben die Wissenschaftler gesagt, Tiere haben keine Gefühle. Heute sieht man das anders. Und möglicherweise ist auch bei den Tränen der Tiere das letzte Wort noch nicht gesprochen. : Weinen Tiere vor Schmerz oder Rührung?

See also:  Welches Tier Sticht 2 Mal Nebeneinander?

Wie sprechen Vögel miteinander?

Vogelgesang und Rufen Außerdem singen Vögel kurze Rufe. Wie ein Lockruf, um auch Artgenossen anzuziehen und manchmal das Territorium zu verteidigen. Mit einem Alarmruf warnen Vögel einander vor drohender Gefahr. Dies sind meistens kurze, schwache Klänge, die für Raubtiere schwer zu verfolgen sind.

Wie kommunizieren Pferd?

Wiehern und Blubbern. Von der reinen Körpersprache abgesehen verständigen Pferde sich auch durch Laute. Wie bei uns Menschen auch hört sich die Stimme eines jeden Pferdes anders an. Das „Wiehern’ wird in verschiedenen Situationen eingesetzt und kann sanft, ausdrucksstark oder schreiähnlich sein.

Wie kommuniziert man mit Affen?

Ursprung der Sprache Affen kommunizieren mit Händen und Füßen. Affen kommunizieren mit einer eigenen Zeichensprache, die sich sogar zwischen einzelnen Gruppen unterscheiden kann. Bei Schimpansen und Bonobos beobachteten Forscher: Wer mehr gestikuliert, bekommt auch eher eine Antwort.

Können sich Hunde untereinander verständigen?

Körpersprache – Wenn sich Hunde die Meinung sagen, geschieht das mit dem ganzen Körper: Ohren, Schwanz und Fell kommen dabei ebenso zum Einsatz wie Bellen, Knurren oder Winseln. Aufgestellte Ohren, gesträubtes Fell und aufrechte Rute benutzen Hunde als Signal der Einschüchterung und Drohung.

Wie hören sich verschiedene Tierarten?

Das Gehör von Katzen und Hunden reicht von etwa 20 Hz bis 60.000 Hz (60 kHz). Sie hören sogar Ultraschall, den wir Menschen gar nicht wahrnehmen können. Andere Tiere wie Delfine, Fledermäuse und Elefanten hören sogar noch höhere Frequenzen.