News from Flocke&Rasputin

Mar 8th, 2012 | By | Category: Marineland, Antibes

08.03.2012 Picasa by Elisabeth&Marc, translation from French into German and English by caren

Unsere lieben Freunde, Elisabeth&Marc, aus Straßburg haben am Wochenende Flocke und Rasputin in Antibes besucht.
Elisabeth berichtet:
Last weekend  our dear friends Elisabeth&Marc from Straßbourg visited Flocke and Rasputin in Antibes.
Elisabeth reports:

Als wir am Freitag in Antibes ankamen, schwamm Rasputin im zweiten Gehege. Er hat viel von seinem Fell verloren, aber das wird wieder nachwachsen. Flocke war mit einem Crazy Egg im Mutter/Kindgehege beschäftigt.
When we arrived in Antibes on Friday, Rasputin was swimming in the second enclosure. He has lost a lot of his fur, but this will grow again. Flocke was busily playing with her Crazy Egg in the Maternity enclosure.

Warum nur sind die Bären um die Paarungszeit getrennt??? Der Tierarzt lief uns über den Weg und teilte uns mit, dass sie am Samstag wieder zusammen sein würden. Mit einem Lächeln meinte er, dass er für den kommenden Winter sehr optimistisch sei.
Why are these bears separated when it is close to mating??? The vet crossed our way and he informed us that they will be allowed to be together the next day. With a big smile he told us that he is very optimistic for the next winter season.

Um diese Jahreszeit ist Marineland nicht sehr stark besucht und so waren wir glücklich, dass wir Flocke für uns hatten.  Es war ein großes Glücksgefühl.
At this time of the year Marineland had not been crowded at all and we were very happy to have had Flocke for us alone. It was a feeling of great joy.

Hier kommt Rasputin. Bilder sagen mehr als tausend Worte !
Here comes Rasputin. Photos tell more than thousand words!

Am nächsten Tag verbrachten Flocke und Raspi den Tag mit Spaß beim Schwimmen.
The following day Flocke and Rasputin had a lot of fun while swimming

Sonntag, noch bevor wir abreisten, brach ein großer Kampf zwischen den Beiden aus und der dauerte eine ganze Weile. Raspi war sehr beeindruckt von Flocke, doch sie wollte ihre Ruhe haben. Da Raspi keine Wahl hatte, gab er nach.
On Sunday, before we had to leave , a big fight broke out between the two and it lasted quite a while. Raspi hasn’t had the choice and so he gave in.

Wir sahen, dass inzwischen Ruhe eingekehrt war, sie lagen nebeneinander, aber jeder hatte ein Auge auf den anderen.
We saw that meanwhile calmness had been restored again. They were adjoining  but each had an eye on the other.

Flocke hat eine Mission zu erfüllen. Wir wünschen ihr von ganzem Herzen, dass alles so klappt, wie man im Marineland einstimmig erwartet „Wir wollen Babys“!
Flocke has to fulfill a mission. From the bottom of our hearts we wish for Flocke that all goes according to Marineland’s unisono wish „ We want babies“!

Unser letzter Blick für heute auf Flocke&Rasputin
Our last view on Flocke&Rasputin for today

  • Zum Album bitte das nächste Foto anklicken / slideshow please click next pic

Tags:
Share |

26 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Elisabeth, lieber Marc

    Vielen Dank für eure Eindrücke aus Antibes. 🙂
    Ich war etwas erschreckt über Raspis Aussehen,
    das Fell hat arg gelitten – ich will aber gerne dem
    Tierarzt glauben, dass es wieder besser wird.
    Flocke sieht gut aus! 🙂 Schön auch, dass die
    Bären am nächsten Tag zusammen waren.
    Ich hoffe sie erwarten keine Wunderdinge
    von Flocke – sie ist noch jung und hat viel Zeit.
    Am wichtigsten ist, dass beide Bären sich
    dort unten wohl fühlen. 🙂

    Liebe Grüsse
    Crissi

  2. Liebe Elisabeth, lieber Marc,

    Herzlichen Dank für Eure wunderschönen Fotos von Flocke und Rasputin und dafür, dass Ihr uns an Eurem Besuch teilhaben lasst.
    Es ist immer so schön, von den alten Freunden aus erster Hand zu hören, es ist ja auch immer etwas ganz besonderes, bei Flocke und Raputin sein zu können.
    Wir hoffen sehr, dass Marineland die Hoffnungen und Erwartungen nicht zu hoch angesetzt hat. Bei Bären sind ja noch sehr jung. Warten wir es ab, was der kommende Winter bringen wird.
    Viel wichtiger ist es, dass es den Bären gut geht.
    Als wir im Oktober dort waren, war der Tierarzt noch so stolz auf das wunderschön aussehende Fell der beiden Bären; nun hat Rasputin wieder Fellprobleme, die sich hoffentlich bald legen werden.
    Flocke sieht fantastisch aus.
    Ich kann immer noch nicht so ganz nachvollziehen, warum die Bären ständig getrennt und dann wieder zusammengebracht werden. Nunja, wir können es nicht beeinflussen.

    Euch sagen wir für heute herzlichen Dank für die schönen Fotos und für den Bericht!
    Alles Liebe und Gute für FloRa und auch für Euch 😀 und Euren baldigen “Neuankömmling” 😀

    Bis hoffentlich bald wieder,
    wir grüßen Euch ganz herzlich
    caren&bernd

  3. Ich hoffe auch, dass sich Raspi’s Fellprobleme bald loesen – denn er schaut schon erschreckend aus!
    Was die Nachkommen der beiden anbelangt – so hoffe ich, dass sie sich damit noch ein bisschen Zeit lassen, beide sind ja noch sehr jung!!!
    Ich weiss, dass jeder Zoo gerne junge Eisbaeren haette, denn die sind ja Kassenmagneten, aber ich frage mich immer, wo diese jungen Baeren dann landen werden!!! Das ist immer meine groesste Sorge!
    Es gibt ja doch genuegend nicht adequate Gehege!

    Auf alle Faelle, schoenen Dank an die “Reporter” und auch an dich Caren, die du diesen Bericht hier eingestellt hast!
    Es ist immer schoen, ueber die beiden Eisbaeren, die uns ja allen so ans Herz gewachsen sind, Neuigkeiten zu erfahren!
    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

  4. Dear Elisabeth & Marc

    Thanks for sharing the amazing photos of Flocke and Raspi. It must have been nice to have them to yourselves.

    Caren,

    Double duty as translator. Thanks for allowing us to experience your friends’ visit to the “Dynamic Duo” in Antibes. Raspi’s fur problem seems to be a common occurrence among polar bears….Nancy in Berlin and Aurora in Toronto being two others that come to mind.

    Best Wishes,

    DAVE

  5. Herzlichen Dank an die Fotografen Elisabeth und Marc für die aktuellen Neuigkeiten und schönen Fotos aus Antibes von Flocke und Rasputin. Mir liegen die beiden Eisbären schon sehr am Herzen. Habe sie einige Male in Nürnberg erleben dürfen. Das Schicksal wird schon seinen Lauf nehmen und den Zoo im richtigen Moment bescheren. Manchmal braucht es im Leben etwas Geduld, weil wir oft nicht wissen, für was es gut war, dass der Plan nicht genau nach unseren Vorstellungen lief sondern zum Wohle allter Beteiligten. Alles Gute für die Bären weiterhin. Ich freue mich schon auf weitere Bilder.
    Liebe Grüße
    Brigitte aus München

  6. Liebe Elisabeth und lieber Marc,
    Rasputins Hormone spielen verrückt und darunter leidet sein Pelz.
    Ich hoffe sehr, daß Flocke noch 1 Jahr mit Nachwuchs wartet und mit ihrem Kumpel noch viele wilde
    Kämpfe ausfechten kann – wenn sie denn zusammen sein dürfen!
    Vielen lieben Dank für Eure Eindrücke und die schönen Bilder.
    Liebe Caren,
    Danke daß Du diesen ersten Bericht eingestellt hast und wir endlich nach 3 Monaten wieder einen
    Augenzeugenbericht bekommen.
    Liebe Grüße Monika K

  7. Wunderschön, wieder etwas von den Beiden zu hören. Das sind ganz tolle Bilder geworden.
    Dankeschön für den schönen Bericht und die viele Arbeit, die da hinter steckt.
    Liebe Grüße Jens

  8. Liebe Elisabeth und Marc!
    Danke für die Bilder aus Antibes. Flocke sieht sehr gut aus. Das Fell von Rasputin ist nicht gut. Ich hoffe es wird bald besser. Es ist schön Flocke und Raspi spielen sehen.
    Hugs
    Ludmila

  9. Dear Elisabeth and Marc,

    MERCI BEAUCOUP! Thank you so much for the news from Antibes!

    Even though Raspi’s fur doesn’t look good his face is the same lovely Raspi face we all love …. and the boomsie is as gorgeous as always. 🙂

    Mademoiselle Flocke looks fantastic! She is what a polar bear lady should be – white, fluffy and roundish!

    It was so good to see them together. Little ‘arguments’ are common between two friends – one can’t always agree about everything. Hopefully there will be Spring feelings in the air soon so we can look forward to happy news in late Autumn. Raspi’s face seems to tell he’s ready. 🙂

    The underwater photos are magnificent but, of course, I love all the pics of our dear FloRa!

    Dear Caren,

    What a scoop you have edited again! Thank you much for the translations to German and English! Needless to say this old broad is verrrry proud to see this wonderful report in our magazine!

    Bear hugs from Mervi

  10. Liebe Elisabeth und lieber Marc!

    Es ist immer wunderbär etwas neues aus Antibes zu lesen und sehen.

    Hoffentlich ist Raspis Fell bald im Ordnung.
    Sie sehen so lieb aus.

    Danke schön

    Hugs

    TBM

  11. Liebe Elisabeth und lieber Marc,

    euch beiden eine ganz lieben Dak für euren wunderschön bebilderten Bericht von unseren Eisbär-Lieblingen in Antibes 😀

    Wie sehr ich mich nun heute darüber gefreut habe, mag ich nicht zu beschreiben!
    Auch ich denke, dass Flocke sich mit dem Nachwuchs noch ein Jahr Zeit lassen sollte 😀
    Auch wenn die Ansprüche auf Nachwuchs hochgeschraubt sind, aber erzwingen kann man diesbezüglich glücklicherweise jedoch nichts!
    Wenn die Zeit ausgereift ist, wrid es schon klappen.
    Das Fell von Raspi wird sich bald wieder erholen, auch ich denke, dass es mit den Hormonen zusammenhängt.

    Euch beiden einen ganz lieben Dank für eure wunderschönen Fotos und den netten Bericht 😀
    und viel Freude mit Eurem baldigen, neuen ” Nachwuchs”, der auch mir das Herz gestohlen hat 😀

    Dir liebe Caren vielen Dank fürs sofortige Einstellen,
    viele liebe Grüße, Ute&Gerald

  12. Liebe Elisabeth, lieber Marc,
    ganz herzlichen Dank für die wunderbaren Fotos von dem Eisbärpaar Flocke und Rasputin 🙂
    Schade das sie nicht immer zusammen leben dürfen. Flocke sieht wunderschön aus und Rasputins Fell wird hoffentlich auch bald wieder in Ordnung sein. Er scheint ganz vernarrt in seine Flocke zu sein. Die will lieber noch spielen. Rasputin muss Geduld haben 😉

    Liebe Caren,
    danke für den Bericht und das Einstellen der Bilder!

    Liebe Grüße
    Mona

  13. Liebe Elisabeth, lieber Marc – unbekannterweise –
    liebe Caren – bekannterweise! 😀
    Beide Bären auf Euren Fotos haben mich wieder sehr berührt nach all der Zeit, in der einfach mal eine Pause bei FloRabesuchen von Euch Fans gewesen ist. –
    Umso glücklicher bin ich jetzt, unsere prachtvolle, hübsche Flocke begucken zu können und Raspi – och nee, der Arme mit seinem reduzierten Fellkleid!
    Ich frag mich, warum “man” Flöckchen in ihrem zarten Alter schon mit Mutterfreuden sehen möchte und hoffe, sie macht es Giovanna in Hellabrunn nach und nimmt sich noch ein oder zwei Jährchen zum Spielen!!! Natürlich steckt auch hier der Kommerz dahinter, aber genauso, wie wir keinen Einfluss aufs Wettergeschehen haben – Gott sei Dank – so bleiben wir auch hier als Menschen eben machtlos, gut so! 🙂

    HERZLICHEN DANK für die Bilder und den Bericht… seid gegrüßt aus Köln von Ursula

  14. Liebe Caren, liebe Elisabeth, lieber Marc!

    Ich bin sehr erschrocken, als ich den schwarzen Raspi gesehen habe. Es wird längere Zeit dauern, bis das früher so herrliche flauschige Fell von Raspi wieder nachgewachsen ist. Hoffentlich hängt das nicht damit zusammen, dass er so oft von seiner liebsten Flocke getrennt wird und er deshalb leidet. Auf den Fotos macht er einen sehr bedrückten traurigen Eindruck. Das tut richtig weh. Ich kann diese Trennungen nicht nachvollziehen. Klar, dass er nach einer Trennung stürmisch ist.

    Flocke und Raspi sind noch sehr jung und verspielt. Sie haben noch viel Zeit, Babys zu bekommen. Wenn Nachwuchs da ist, würden die beiden wieder für längere Zeit getrennt werden, das muss nicht sein, damit die Kasse klingelt. Ich wünsche den beiden viel Gesundheit und dass sie sich austoben und spielen dürfen.

    Vielen Dank für die wunderschönen Fotos und den Bericht. Ich freue mich immer sehr, von Flocke und Raspi zu hören und neue Bilder zu sehen. Flocke sieht wie immer sehr hübsch aus.

    Liebe Grüße Heidi

  15. Liebe Elisabeth, lieber Marc!

    Das sind ja wunderbare Bilder, besonders das beim Tauchen mit den Pfoten oben ist super. Ich wünsch
    den beiden viel Spass und daß sie nicht so oft getrennt werden, sie verstehen sich doch so gut.

    Liebe Grüße, Erika

  16. Dear Elisabeth, Mark and Caren,

    Thank you so much for this update on two of my favourite bears. I can Flocke is still as beautiful as always but Raspi’s fur problem bothers me. I am sure Marineland has the best vet care available for him but it is still distressing to see him looking so uncomfortable. However he is magnificent – so big and imposing. When these two choose to have cubs, no doubt we will have some of the best looking babes in the polar bear world!

    I am so grateful for this report – I love Raspi and Flocke so much as 2 stars of the ” Fabulous Four”. One of the other stars, Knut, now shines brightly in another world but the memories are beautiful.

  17. Liebe Elisabeth, lieber Marc,

    danke für die neuesten Bilder von Flocke und Raspi. Gut zu sehen, dass es ihnen gut geht. Der arme Raspi sieht ja wirklich aus wie ein gerupftes Huhn. Aber, das wird schon wieder.
    Katjuscha kämpft jedes Jahr um diese Zeit mit Fellproblemen. Es dauer auch immer eine geraume Zeit, bis die Medikamente wirken.

    Die Unterwasser-Fotos faszinieren mich immer wieder. Und Bären im Mulch, sehe ich immer gerne.

    Liebe Caren, danke für`s Einstellen.

    Liebe Grüße
    Monika

  18. Dear Elisabeth and Mark,

    Thank you so much for sharing your trip to FloRa and your beautiful photos with us! It is good to see them again. Rasputin may have lost some fur, but as Mervi says, he still looks good and healthy.

    Dear Caren,

    Thank you for translating the article……it is wonderful to be able to understand what is being said!

    Hugs, Sarsam

  19. Liebe Elisabeth, lieber Marc

    Vielen Dank für die schönen Fotos aus Antibes.
    Ich mag die Unterwassearufnahmen sehr

    LG
    Bea

  20. Dear Elisabeth & Marc,

    Thanks so much for sharing your photos of
    Flocke & Raspi. It is good to see them
    together. Flocke is as beautiful as ever!
    I especially like the last photo.
    Danke.
    xo k-j

  21. ô-ô, da wird der eine oder andere beim Anblick von RASPUTIN aufgestönt haben! Auch mir gehen bei solchem Anblick Stiche wie von Messern durch den Körper. Wir wissen aber, dass diese Milben-Fälle kein Zeichen von Vernachlässigung sind und überall vorkommen können. Arme Eisbären, auch sie bleiben von der einen oder anderen lästigen Haut- und Haar- und sonstiger Krankheit nicht immer verschont. Wir würden es ihnen natürlich anders wünschen. Hoffen wir, dass der Gute nicht leidet und bald das Schlimmste vorüber ist und das auch sonst in Antibes für FLOCKE und RASPUTIN alles viel, viel besser ist, als man gelegentlich geneigt ist anzunehmen. Vielen Dank Elisabeth&Marc und natürlich auch CAREN, dass wir überhaupt hier einmal wieder etwas von den beiden Ex-Nürnbergerchen in Frankreich hörten!
    VIEL GLÜCK, Ihr beiden! Bonne Chance!

  22. Dear Elisabeth and Marc,

    What a wonderful report and pictures! Thanks so much, and thanks to Caren for translating for us.

    LG, Christine

  23. Dear Elizabeth and Marc,

    How very, very wonderful to see Flocke and Rasputin again! Thank you sooo much!

    After our Knuti, Flocke is the most special of bears to me. She was such a sweet, pretty, and happy cubbie. After Flocke was born, I was lucky to be able to download several of the videos from Nurmberg. Just yesterday, I watched them again, with many smiles at her antics. I always had dreams that she and our Knuti would be together and some time there would be some spectacular babies of theirs for us to love. Now, since that can never be, it is comforting to know that Flocke is well and as beautiful as ever, and that Raspi is with her….he was an integral part of the Fab Four , a lovable rogue, and Knuti would no doubt approve. As Monika said, this report brings back such welcome and happy memories of the fun we had with the Fab Four.

    I am so sorry that Raspi is dealing with a skin problem, and also that he and Flocke can’t be together more.
    I, too, think it is a little early for Flocke to become a mother…she and Raspi are still young…hopefuly they will bond in friendship and fun before mating.

    Caren…Special thanks for translating….it is always a more enjoyable experience when one understands the text.

    Gratitude again for this chance to see these two again…we miss them.

    Retta

  24. Liebe Caren,
    mein Dank geht an Elisabeth und Marc für diese tollen Bilder und den Bericht.
    Ich freue mich riesig, wenn von unserer Flocke und Rasputin Neues gemeldet wird.
    Raspi schaut ja schon etwas zerrupft aus, Hormone und die kleinen Plagen Milben werden schuld sein.
    Flocke ist schön wie immer und wird sicher zu viel von Raspi bedängt, das fällt mir zu den Trennungen ein.
    Flocke kann ich mir als Mama noch gar nicht vorstellen, hoffentlich bekommen sie noch mehr Zeit, zum Glück muss man ja der Natur ihren Lauf lassen.
    Liebe Grüße Heidi

  25. Liebe Elisabeth, lieber Marc,

    vielen Dank, dass wir teilhaben dürfen an Eurem Besuch bei Flocke und Raspi. Flocke geht es sichtlich gut und ich hoffe doch sehr, das Gleiche gilt auch für Raspi, obwohl von seinem schönen Fellkleid momentan nicht viel übrig geblieben ist. Ähnliche Probleme hatte er aber auch schon einmal in Nürnberg.
    Hoffentlich steckt Marineland die Erwartungen auf Nachwuchs nicht zu hoch und lässt der Natur ihren Lauf und Flocke noch etwas Zeit.

    Liebe Caren, vielen Dank fürs Einstellen dieses Berichtes. Es ist immer eine große Freude, etwas von unserem NürnbergerTraumEisbärenpaar zu lesen.

    Viele liebe Grüße
    Inge

  26. liebe Elisabeth, lieber Marc und liebe Caren,
    herzlichen Dank für die neuesten Fotos von Flocke und Rasputin und den jeweligen Bericht dazu. Es ist eine große Freude, das neueste von den beiden Bärchen zu erfahren. Ich wünsche Flocke und Raspi von Herzen alles alles Gute. liebe Grüße