Ein Wiedersehen mit Giovanna&Yoghi und Freunden

Oct 5th, 2012 | By | Category: Caren's reports

05.10.2012 (D/E) with video by bernd

Entzugserscheinungen trieben uns am “Tag der Einheit” geradezu in den Tierpark Hellabrunn. Da wir erwarteten, dass der Tierpark proppenvoll wurde, waren wir sehr früh da. Wie immer im Herbst, wenn die Nächte schon kalt und feucht sind, waren die Scheiben am Eisbärengehege von innen total angelaufen. Von Weitem konnte  ich schemenhaft einen Eisbär auf dem Felsen liegend erkennen. Verzweifelt suchte ich eine kleine Stelle, durch die ich den Eisbär (es war Yoghi) besser sehen und auch fotografieren konnte.
Withdrawal symptoms made as visit the Tierpark Hellabrunn on the “National Day”. Due to the fact that we expected large crowds there we went to the Tierpark very early. As ususal in autumn when the night is rather cool and damp, the glass pannels at the polar bear enclosure were milky. From far we could see a polar bear resting on the big rock. I searched a little “hole” through which I could see and take photos.

Prince Charming schlief …. / Prince Charming sleeping ….

Eisbär Yoghi 2012_10_03 084

auf dem hinteren Felsen lag Giovanna. Wovon mochte sie wohl träumen?
Behind on the other rock behind  was Giovanna. What was she dreaming of?

Eisbär Giovanna 2012_10_03 086

Kurze Zeit später kam Yoghi in den schmalen Durchgang zwischen Hackschnitzelzimmer und Tundra.
Some minutes later Yoghi came into the narrow alley between the wood chip area and the tundra.

Eisbär Yoghi 2012_10_03 098

aber auch hier fielen ihm kurzzeitig die Augen zu. Auf dem Rücken hatte er eine grünliche Herbstfarbe aufgelegt
but also here, his eyes were closed. On his back he was wearing a green autumn color

Eisbär Yoghi 2012_10_03 093

“Hallo Yoghi”

Eisbär Yoghi 2012_10_03 091

2012_10_03 094

Er freute sich wohl, uns mal wiederzusehen 🙂
He seemed to be delighted to meet us again 🙂

Eisbär Yoghi 2012_10_03 089

Dann marschierte er in die hinterste Ecke der Tundra und spielte ausgelassen mit seiner orangefarbenen Tonne.
Selbst die Tonnenfarbe passte perfekt zum Herbst, ebenso wie die auch hier noch angelaufenen Scheiben.
Then he walked into the opposite corner of the tundra and was playing intensively with an orange barrel. Even the orange color matched perfectly the autumn season as well as the milky glass.

Eisbär Yoghi 2012_10_03 132

Eisbär Yoghi 2012_10_03 118

Eisbär Yoghi 2012_10_03 104

Im Wasser und mit seiner Tonne machte er es sich gemütlich
He made himself comfortable in the water and with his barrel.

Eisbär Yoghi 2012_10_03 101

Die angelaufene Scheibe verpasste ihm einen leichten Hamilton Effekt
The milky glass put a kind of Hamilton Look on his face

2012_10_03 120

La Donna schritt langsamen Schrittes an der Felsengrotte vorbei in die Hackschnitzel
Passing the Grotto, La Donna was walking slowly into the wooden chip area

Eisbär Giovanna 2012_10_03 205

Sie hat kräftig zugenommen / She has put on quite some weight

Eisbär Giovanna 2012_10_03 223

Ein wenig später war sie wieder in der Taiga und zeigte uns ihren hübschen Rücken
Shortly thereafter she returned to the taiga and showed us her beautiful back

Eisbär Giovanna 2012_10_03 145

Ziemlich rundlich ist sie geworden, aber immer noch ausgesprochen hübsch
She has become roundish, however, she still is very beautiful

Eisbär Giovanna 2012_10_03 141

Eisbär Giovanna 2012_10_03 140

Eisbär Giovanna2012_10_03 139

Welch ein hübscher Boomsie 🙂 / What a lovely boomsie 🙂

Eisbär Giovanna 2012_10_03 204

Während sich Giovanna in der Taiga aufhielt, war Yoghi noch immer mit seiner orangefarbenen Tonne beschäftigt.
While Giovanna stayed in the taiga, Yoghi was still very busy with his orange barrel.

Der Film / The movie:

Wir besuchten natürlich auch einige andere Tierparkbewohner
Of course, we also visited some other Tierpark inhabitants

Nurejev

Sumatra Tiger Nurejev 2012_10_03 196

Sumatra Tiger Nurejev2012_10_03 163

die Schneeleoparden Keira / The snowleopard Keira

Schneeleopard Keira2012_10_03 180

und Felix / and Felix

Schneeleopard Felix 2012_10_03 188

Ludwig mischte die Elefantenherde ein wenig auf – und er war soooo beschäftigt
Ludwig brought some movements into the elephant herde – and he was soooo very busy

Elefantenjunge Ludwig 2012_10_03 045

Elefantenjunge Ludwig 2012_10_03 027

Er ist schon wieder ein ganzes Stück gewachsen / Again, he has grown a lot

Elefantenjunge Ludwig 2012_10_03 025

Von Angesicht zu angesicht  mit der Frau Mama / Mama and her boy facing each other

Elefantenjune Ludwig 2012_10_03 042

Julius war wieder sehr an den Afrikanischen Wildhunden im gegenüberliegenden Gehege interessiert. Die Wildhunde flitzten im Eiltempo durch das Gehege, leider sind die Fotos nichts geworden.
Julius was again interested in the African wilddogs in the opposite enclosure. The wild dogs were too quick to be photographed, unfortunately, the pics had to be distroyed.

China Leopard Julius 2012_10_03 058

Unsere beiden neugeborenen Bisonkälber Monsum (*22.09. ) und Marla (*26.09.)
Our two newborn bison calves. Monsun (*22.09.) and Marla (*26.09.)

Bisonkalb Monsum und Marla 2012_10_03 006

Die Präriehunde leben im gleichen Gehege. Dieser kleine Geselle kam in rasender Geschwindigkeit angerannt.
The prairie dogs are living in the same place. This little one was running very fast

Präriehund 2012_10_03 017

Ein sonnendurchfluteter Batou mit seinem Schattenbruder Bandele
Batou was flooded by sunlight and his shadowbrother Bandele

Afrikanische Löwen Bandele&Batou 2012_10_03 264

Als Bandele meine Kamera sah, wollte er mit der hinteren Tatze seinen Bruder Batou aus dem Bild schieben. Der kleine Löwe hat schon ausgeprägte Starallüren 🙂
When Bandele saw my camera, he wanted to kick Bandele off the photo using his hind leg. He often shows a Prima Donna Behaviour 🙂

Afrikanische Löwen Bandele&Batou 2012_10_03 240

Es war wieder ein herrlicher Tierparktag!
Again it was a wonderful day in the Tierpark!

 

 

Tags: , , , , , , , ,
Share |

21 comments
Leave a comment »

  1. Dear Caren,

    I’m sure you had severe withdrawal symptoms – and so did I! 🙂 How wonderful to meet all our friends in Hellabrunn again.

    La Donna har certainly put on some weight which, of course, made me think of the possibility of ‘circumstances’……

    I can understand Herr Yoghi was tired. After all he wakes up very early in the mornings – except Wednesdays – and comes to lend a helping paw to Annemarie. 🙂

    I had to laugh at Bandele – it sure looks as if he was saying ‘I’m the star, Batou is just a brother’.

    Julius eyes must see everything – what a look he has on his beautiful face! Keira & Felix and Nurejev are lovely as always and the newborn bison calves are soooo cute.

    Ludde looks so grown-up when he’s alone but compared to his mother we can see he still is a little boy.

    After this horrible week it was so good to visit our friends! And I guess this is the premiere for the flickr-photos. Goodbye webshits!!

    Great photos and a wonderful video!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Caren und lieber Bernd,

    vielen lieben Dank für Eure herrlichen Tierparkbilder! Der Bommsie von Giovanna ist zum reinbeißen und bei Yoghi´s Anblick schmelz ich eh dahin!

    Der kleine Rollbraten wächst immer schneller und ich freue mich so sehr, wenn ich endlich wieder mit Euch durch den Zoo strawanzen und unsere Lieblinge besuchen kann.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Woend wünscht Euch
    Angela

  3. hallo,

    nurejev “springt” einem förmlich ins gesicht, so klar und scharf ist das foto! wow.

    oh je, du bist auch von den veränderungen bei webshots betroffen … das tut mir wirklich leid für dich. das ist wirklich fies für leute, die so viel hochgeladen haben, und nun gar nicht wissen, wie sie die daten alle nochmal sichern sollen.

    viele grüße,
    nene

  4. Dear Caren and Bernd,

    It is sooo good to see Yoghi and Giovanna again!! My goodness, but she is getting rather plump, isn’t she–or is that all new fur 🙂 Anyway she looks great. Yoghi is as handsome as ever. I agree with Mervi that he has a right to need some naps–after all, he has an early morning job even before he starts his duties in Hellabrunn. However tired he was, he put on a good show with his orange “toy.” All the rest of the Helabrunn crew look good too.

    Thank you for this delightful report!
    Hugs, Sarsam

  5. Liebe Caren,

    vielen Dank für das wunderschöne Fotoalbum!!
    Giovannas Bommsie ist wirklich zum reinbeisen 😉 und Joghi beim Spielen zu sehen ist wunderbar 🙂
    Ludwig wird es bestimmt nicht langweilig, bei seiner vielen Arbeit 😉
    Die Raubkatzen sind fasznierend und die Bisonkälbchen sehen richtig süß aus!

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Mona

  6. Liebe Caren,

    im Moment gibt´s wohl überall Schwierigkeiten.
    Hier bei dir kann ich nicht kommentieren:??:
    Ich versuche es halt nochmal.

    Ich freue mich, dass ihr einen feinen Besuch bei Eisbär&Co. machen konntet.
    Am meisten freue ich mich wieder über Bandel und Batou:)

    Du bist jetzt als auch bei Flickr.Ich bin sehr gerne dort und hoffe, dass es dir auch gefällt.
    Webshots müssen verrückt sein, treiben sie doch ihre Kunden bewusst zu anderen Anbietern.

    Ich hoffe, du bekommst deine Alben rechtzeitig gesichert.Meine habe ich gelöscht, denn mir fehlt die Kraft, das alles nochmal zu bearbeiten.

    Vielen Dank für den Rundgang in Hellabrunn und liebe Grüße
    Brigitte

  7. Liebe Caren,
    wie schön, dass es euch so schnell wieder in den Tierpark gezogen hat. So kommen wir zu wunderbaren Fotos :-).
    Herzlichen Dank auch für das schöne Video von Yoghis Spiel mit der orangen Tonne.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
    Gisela

  8. Liebe Caren!
    Yoghi with an orange toy is wonderful. An orange thing does not look nice. Yoghi needs something new 🙂
    Giovanna is a beautiful bear. Polar bear women can be round and nice.
    Nureyev and Felix look impressive.
    Hugs
    Ludmila

  9. Liebe Caren

    Das hätte mich jetzt auch sehr gewundert wenn nicht schnellstmöglich ein Tierparkbesuch fällig gewesen wäre 🙂
    Deine Fotos sind sehr schön. Ich finde sie kommen bei Flickr viel besser zur Geltung als bei webshots.
    Die Eisbären sehen sehr wohlgenährt aus, besonders Giovanna. Ludwig ist wie immer ein Knaller,

    Hoffentlich schafft ihr es eure Alben noch rechtzeitig zu sichern

    LG
    Bea

  10. Hallo Caren

    Einen schönen Rundgang habt ihr gemacht.
    Giovanna sieht wirklich sehr rundlich aus.
    Die Fotos der Katzen sind sehenswert. 🙂
    Besonders süß die kleinen Bisons.
    Ludwig schleppt schon richtige
    Baumstämme. 😉

    Liebe Grüsse
    Chris

  11. Liebe Caren, lieber Bernd,
    der frühmorgendliche Tierpark-Besuch hat sich gelohnt, und Ihr habt schöne Geschenke mitgebracht. Yoghi mit “Immergrün” auf dem Rücken finde ich köstlich. Bantele hat sich sicherlich von Dir geehrt gefühlt, als Du die Linse auf ihn gerichtet hast. Batou steckt den Rempler von Bantele weg. Seine Schwimmkunst hat ihn zum Champion gemacht.. Die blauen Augen von Julius sind glasklar. Auch der Schneeleopard und Tiger Nurejev sind Dir gut gelungen. Der kleine Ludwig umklammert den Holzpfosten mit seinem Rüssel und zeigt, dass er ein heranwachsender Bulle ist. Die Bison-Kälber und die Erdmännchen sind ebenfalls süß. Ich denke schon, dass der Yoghi Euch kennt. Man sieht dass Yoghi von seiner Mutter viel Liebe bekommen hat. Ein toller Bär und Giovanna geht hervorragend mit der nicht leichten Situation “Bärenmann” im Zoo um. Sie arrangieren sich gegenseitig. Danke für das stimulierende Spiel-Video von Yoghi.
    Alles Liebe
    von Brigitte aus München

  12. Dear Caren and Bernd,

    Wonderful animals in a (I think) wonderful Zoo. Thank you for the pictures and the report.

    Hugs from Copenhagen
    Inge

  13. Liebe Caren,
    Giovanna rundlich und sehr gemütlich das läßt hoffen für den Winter.
    Yoghi ist schon einmalig, er läßt Giovanna ihre Ruhe und lenkt sich mit Spielzeug ab.
    Scheiben und dann auch noch beschlagen das ist die Härte aber es hat sich gelohnt.
    Deine Bilder und Bernds Video sind das schönste Betthupferl.
    Batou für mich der “Goldene” naja da muß Bandele doch durchgreifen und zeigen wer der Star ist.
    Bei Ludwig “Rollbraten” muß ich immer an den hervorragenden Krustenbraten im Tierparkrestaurant denken.
    Ludwig ist ,auch wenn er schon mächtig Kilos zugelegt hat, immer noch der niedliche kleine Elefant
    und der Anziehungspunkt.
    Danke Dir und Bernd für Euren schönen Bericht vom Tierpark und Glückwunsch zur Flickr-Premiere in KWM.
    Liebe Grüße Monika K

  14. Hallo Caren,

    ich freue mich immer wieder ueber die Bilder deiner Hellabrunnbesuche, denn so ist die Zeit zwischen meinen Besuchen etwas leichter zu ertragen.
    Deine Bilder sind wie immer ausgesprochen schoen, man weiss nie, welches man als das schoenste bezeichnen sollte.
    Vielleicht nehme ich dieses Mal den Julius und den Nurejev – beide sind ausserordentlich schoene Tiere und deine Fotos geben das ganz wahrheitsgetreu wieder.
    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

    PS. Ich hoffe, dass du genuegend Zeit finden wirst, um deine Webshotalben zu sichern!

  15. Hallo Caren!
    Herrliche Fotos! Dankeschön für Deinen wunderschönen Bericht.
    Ich wünsche Dir und Bernd ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Jens

  16. Liebe Caren,

    Vielen Dank für deine schöne Fotos aus Hellabrunn!

    Ich sehe, du hast ein der bessere Bilderplatz-Programmen ausgewahlt. Flickr lohnt sich, und gibt auch gute Unterstutzung für Diashows. Für ein realitv kleine Summe pro Jahr kann man dort mehr Speicherplatz bekommen, aber sicher hast du das schon gesehen.

    Wie ich es gelesen habe, beendet Webshots seine Service auf 1.12.2012. Aber das heisst doch nicht das man – wenn man richtig viel Bilder bei Webshots eingestellt hat – schon vor 1.12 alles sichern soll? Zuerst gibt es noch einen kostenlose Monat bei der Nachfolger. Und ich denke, wenn man richtig viel Bilder eingestellt hat, lohnt es sich den relativ kleine Investierung ein Abo für ein Jahr zu nehmen. Auch wenn es nur darum geht, mehr Zeit zu bekommen um den Bildern zu speichern. Also: das alles ist sehr schade, aber: kein Panik.
    Oder habe ich es falsch verstanden?

    Herzliche Grüsse,
    Frans

  17. liebe Caren,
    wie schön, dass Du in Hellabrunn warst und all Deine Lieblinge sehen konntest, so kommen wir auch wieder in den Genuß wunderbarer Fotos. Yoghi spielt so schön während Giovanna nachdenklich ist, der liebe Ludwig mit seiner Mama ist süß. Julius hat einen besonders schönen Blick. Bandele und Batou mag ich sehr. Aber auch alle anderen Tiere sind liebenswert. Ich wünsche allen einen gemütlichen Herbst.
    Vielen Dank für das schöne up date aus Hellabrunn, cari saluti

  18. Liebe Caren, lieber Bernd!

    So schöne Fotos. Frau Giovanna hat wirklich etwas zugenommen. Sehr spannend was geschieht es am Ende des Jahres.

    Hugs

    TBM

  19. Liebe Caren,

    die Fots sind zeigen zwei wunderschöne Eisbären, die nun schon getrennte Wege gehen. Yoghi gleicht sein Alleinsein nun gut aus.
    Alle anderen Tiere sind genauso herrlich in Szene gesetzt. Besonders der Schneeeleopard und die beiden Löwenbrüder Batou und Bandele haben es mir angetan 😀

    Herzlichen Dank für Deinen Besuch bei vielen meiner Favoriten des Hellabrunner TPs.
    viele Grüße zum Wochenstart,
    Ute

  20. Liebe Caren und Bernd

    eine wunderschoene Bericht ueber Joghi und Giovanna. Vielen vielen Dank

    Knugs aus England

    Ralph

  21. Liebe Caren,
    Euren bildhübschen Bericht habe ich verschlungen (und er ist mir bekommen).
    Vielen herzlichen Dank. Natürlich ist das orangefarbene Spielzeug von Yoghi der Hit für mich, Du weisst warum!
    Liebe Grüße, Annemarie