Giovanna&Yoghi im “NAPLAND”

Aug 15th, 2013 | By | Category: Caren's reports

15.08.2013 (D/E)

Von Weitem konnte ich zunächst keinen Eisbären in der Taiga sehen, so vermutete ich die Bären in der Tundra. Doch hier waren keine Bären, sondern Handwerker am Werk, die die Dichtungsleisten an den Glasscheiben in Ordnung brachten, die Giovanna vor Kurzem bearbeitet hatte. Wie man sieht, gab es eine Menge zu tun!
From far I couldn’t see any polar bears in the taiga, so I supposed the bears were in the tundra. But here, there were  no bears, but craftsmen reparing Giovanna’s works she left some days ago. As you can see there was a lot to do!

Tundra Reparatur 2013_08_14 087

In der Taiga nahm Yoghi ein Morgenbad. Giovanna war vermutlich im Innenbereich.
Yoghi took a morning bath in the Taiga. Most probably, Giovanna was in the inner den.

Eisbär Yoghi 2013_08_14 080

Eisbär Yoghi 2013_08_14 083

Yoghi hatte offenbar genug vom Baden und entschied sich für einen Spaziergang in der Taiga.
Yoghi had obviously enough from bathing and decided for a walk in the taiga.

Eisbär Yoghi 2013_08_14 086

Nach wie vor blieb Giovanna unsichtbar, so entschied ich mich für eine kleine Zootour. Auf dieser Tour war das Aufregendste die Liebesspiele von den Indischen Panzernashörnern Rapiti und Niko (davon folgt noch ein gesonderter Bericht). Bei den Affen sah ich den winzigen Nachwuchs von den Liszt Äffchen, die Drillmama Affi mit dem kleinen Napongo und natürlich die Orangfamilie. Siti und Bruno stocherten mit einem kleinen Stöckchen die Leckerlies aus dem Futterkasten heraus, Isalie war zusammen mit Jahe in einem der Strohnester, Matra hielt sich gütlich an Blättern. Die Löwen waren am Futtern, Ludwig ganz brav inmitten der Elefantenherde und Julius ließ sich auch bereitwillig fotografieren. Bevor ich wieder zu den Eisbären gehe, hier das Album meiner Zootour.
Giovanna remained invisible, so I decided to start my little zoo tour. The most thrilling adventure was watching the rhinos Rapti and Niko while being on “love course” (a separate report will follow). In the monkey house I saw the tiny Liszt monkeys, drillmama Affi with little Napongo and of course, the orang family. Siti and Bruno were busily digging with a little twig for the leckerlies in the foodbox, Isalie and Jahe were together in one of the straw nests, Matra enjoyed fresh leaves. The lions were enjoying their food, too. Ludwig was a good boy and within the elephant herd and Julius was willing to pose for photos. Before I go back to the polar bears, here comes the album of my little zoo tour.

Nun war auch Giovanna wieder aufgetaucht. Sie saß auf dem mittleren großen Felsen und beobachtete Yoghi.
Giovanna machte einen sehr müden Eindruck.
Giovanna was on display now. She was resting on the big rock in the middle and she watched Yoghi.
She left a very tired impression.

Eisbär Giovanna 2013_08_14 142

Yoghi hatte es sich in seinem Stall gemütlich gemacht und schlief ….
Yoghi had made himself comfortable in the den and he was sleeping …

Eisbär Yoghi 2013_08_14 143

Giovanna war, obwohl sichtlich müde, bereit für ein Fotoshooting
Giovanna was ready for photoshooting despite her tiredness

Eisbär Giovanna 2013_08_14 145

Diese Szene erinnert mich an unseren kleinen Netanel, der, wenn er müde ist, an seinem Ohr rumkrabbelt 🙂
This scene reminds me of our little Netanel, who, when being very tired, is fumbling at his ears. 🙂

Eisbär Giovanna 2013_08_14 149

– „Hallo Yoghi, mit Dir ist ja heute auch nicht viel anzufangen!“ 🙂
“Hello Yoghi, it is difficult today to start something with you, isn’t it!” 🙂

Eisbär Giovanna 2013_08_14 153

Yoghi zeigt die erste Regung, er hat die Kopflage gewechselt
Yoghi shows the first movement, he had changed his head’s position

Eisbär Yoghi 2013_08_14 156

Giovanna bewegte sich langsam in Richtung Mulchzimmer. Der geschlossene Schieber machte sie neugierig. Offensichtlich hatte sie gerochen, dass in der Tundra die Handwerker beschäftigt waren. Duch das Gitter am Schieber konnte sie aber nichts sehen. Wohl sah sie mich auf der AußenFensterbank sitzend. Sie kam ganz nah an die Scheibe und stand auf. Wouw, welch ein Erlebnis, Giovanna so nah zu sein. Wäre da nicht die Glasscheibe gewesen, hätte sie bestimmt ihren Kopf auf meinen Schoß gelegt! 🙂
Dann folgte ein ganz intensives Schubbern an sämtlichen Ecken und Mauern
Giovanna moved slowly into direction of the mulch area. The closed door made her curious. Obviously, she had smelled the craftsmen in the tundra, but she was unable to see something there. But she saw me sitting on the outer window silk. She came very close to the glass and stood on her hind legs. Wouw, what an adventure to be so close to Giovanna. If the glass had not been there, I guess, she would have put her head on my lap! 🙂
Then, an intensive scratching started at all walls.

Eisbär Giovanna 2013_08_14 172

Eisbär Giovanna 2013_08_14 179

Sie ging wieder in die Taiga, um ihr Fotoshooting fortzusetzten. Natürlich hatte ich meine Kamera bereit!
She moved back into the taiga, to continue the photoshooting. Of course, I had my camera ready!

Eisbär Giovanna 2013_08_14 199

Man sieht, wie schön flauschig ihr Pelz ist
One can easily see how fluffy her fur is

Eisbär Giovanna 2013_08_14 202

Eisbär Giovanna 2013_08_14 231

Eisbär Giovanna 2013_08_14 249

Mal eben Yoghi die Zunge herausstrecken 🙂
Just showing Yoghi her tongue 🙂

Eisbär Giovanna 2013_08_14 238

Yoghi ist aus dem Land der Eisbärenträume erwacht
Yoghi – back from his polar bear dreams

Eisbär Yoghi 2013_08_14 273

Er stand auf und ich dachte, jetzt kommt er mal heraus aus seiner Behausung
He got up and I thought he’d come out of his den

Eisbär Yoghi 2013_08_14 282

Giovanna’s Augen schauen angestrengt in Richtung „Napland“
Giovanna’s tired eyes look into direction of “Napland”

Eisbär Giovanna 2013_08_14 307

Yoghi kam nicht heraus, er hatte sich wieder eine gemütliche Position gesucht und schlief weiter.
Obwohl es auch diesmal keine „Action“ gab, ich habe mich nicht eine Sekunde lang bei den Eisbären gelangweilt.
Yoghi had not come out, instead he found another comfortable position and continued his nap.
Although there was not much action today, I was not bored for a single second.

Am Flamingoausgang machte ich noch einen kleinen Besuch im Zooshop und dieser ca 3 m hohe Plüscheisbär beeindruckte mich zutiefst. Leider ist er unverkäuflich! 🙂
When reaching the Flamingo exit I had a short look into the zooshop and this ca. 3 meters tall plush polar bear impressed me very much. Unfortunately it is not sold 🙂

2013_08_14 340

Ein Eisbärenalbum gibt es natürlich auch, aber klar doch!
Needless to mention that there is also a polar bear album!

Tags: , , ,
Share |

23 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Caren!
    Giovanna sorgt sich darum, dass die Handwerker nicht arbeitlos werden 🙂
    Giovanna und Yoghi sind beide flauchig. Das Fell sieht super aus. Die Beide sehen etwas müde aus, das stört uns nicht.
    Die Nashörner waren nicht müde, es sieht nach Aktion aus.
    Julius ist einfach schön.
    Hugs
    Ludmila

  2. Liebe Caren,
    vielen Dank das du mich auf deinen Rundgang mitgenommen hast, es war wieder sehr schön mit dir durch den Zoo zu wandern. Die Fotos sind wieder sehr schön geworden und es muss ja nicht immer Aktion bei Eisbären sein, man kann auch so dort stehen. Für mich ist der Zoo immer Erholung und lenkt einem von den Alltagssorgen ab.
    Liebe Grüße
    Gudrun

  3. Liebe Caren,

    schön, Dein Zoorundgang, die Beiden ( Yoghi und Giovanna) machen wirklich einen gelangweilten Eindruck,
    ist aber verständlich bei diesem Wetter, da darf man auch mal müde sein ! !
    uns geht es ja auch nicht anders!
    Deine Fotos sind wie immer nur toll !!

    LG
    Madeleine

  4. Dear Caren,

    The rhinos really keep the turbo speed while chasing each other! 🙂 I can imagine how it was when they landed in the water! Splash, splash – a rhino tsunami…. 🙂

    Julius, Ludde and all the others look great but the penguin takes the prize! It looks like he was presenting himself (or maybe herself?) on the cat walk! 🙂

    You were really lucky to see beautiful Giovanna so close! Her fur looks perfect and makes us feel like cuddling her….. although we know it wouldn’t be such a good idea. – She posed so nicely for your camera again so I’m sure she really knows you by now.

    Our Prince Charming looks extra cute when he’s visiting the Napland.

    Thank you so much for the greetings from the Napland of Polar Bears!

    Hugs from Mervi

  5. Liebe Caren,
    Ruhetag bei den Eisbären auch das muß sein, wir haben Mitte August und große Aktivität ist
    bei Eisbärs nicht angesagt.
    Giovanna hat schön an Gewicht zugelegt und das läßt hoffen auf gute Nachrichten am Jahresende.
    Daß ruhende Eisbären eine entspannende Wirkung auf uns Menschen haben ist uns Fans bekannt
    und mir gefällt ein schlafender Yoghi und eine müde Giovanna.
    Dein Rundgang ist wieder ein schöner Zoomix und die treibenden Nashörner sind der Hit.
    Man sieht schon auf dem Bild, daß die grauen Kolosse rasant auf der Anlage unterwegs waren.
    Vielen Dank für schöne Bilder und viel aktuelles aus Hellabrunn.
    Liebe Grüße Monika K

  6. Liebe Caren !

    Danke fuer tolle Fotos und Bericht vom Zootour.

    Auch Eisbären sind ab und zu Faulänzer. Sie verstehen, wie man das Leben gemuetlich machen kann.

    Giovanna ist sicher wichtige Arbeitsgäberin in Hellabrunn. Sie versteht sehr viel ueber Ekonomie.

    LG

    TBM

  7. Das sind zwei Alben mit wunderschönen Aufnahmen geworden. Sehr viele GIOVANNA- und YOGHI-StarAufnahmen, aber auch von vielen anderen Tieren, wie z.B. den vielen verschiedenen Affen. Ganz besonders schön fand ich auch die Aufnahme von der Ente – so strahlend klare Augen (wie bekommt man solche Bilder nur hin!?). . . . Die Tiere scheinen im Moment alle ziemlich müde zu sein. Auch in Stuttgart pflegten ANTON und CORINNA ausgiebige Schläfchen so weit wie möglich von den Menschenmassen entfernt und ließen sich (Gott sei Dank) nicht stören. . . . Vielen Dank, liebe Caren für einen wieder schönen Hellabrunn-Bericht.

  8. Mein Gott – es wäre ja ein Wunder, wenn ich nicht wieder die Hälfte vergessen hätte:

    1) Wie schön wäre es für alle Seiten, könnte la BELLA DONNA bei entsprechendem Bedürfnis einfach mal ihren schönen Kopf auf einem gerade bereit-stehenden oder -sitzenden Besucher-Schoß niederlegen. Ob das allerding ‘zarte’ BesucherSchößchen so ohne Weiteres aushalten würden !? 😉

    2) Die PanzerNashörner waren im Gegensatz zu manch anderen Tieren offenbar in sehr agiler Laune. Tolle Aufnahmen auch das!

  9. Liebe Caren,
    faszinierende Bilder von Giovanna hast du gemacht, sie ist eine ganz Hübsche und schaut auch schön kugelrund aus ….. da wird wohl Yoghi irgendwann auf seine Giovanna mal eine geraume Zeit verzichten müssen.
    Danke, daß du uns auch auf deinen weiteren Zoorundgang mitgenommen hast, das macht richtig Spaß.
    Liebe Grüße
    Uli

  10. Liebe Caren,

    deine beiden Fotoalben sind ein Genuss.
    Hoffentlich leisten die Handwerke eine 1a Arbeit, die den Tatzen von Giovanna auch gewachsen ist. Wenn nicht, dann müssen sie bald wieder anrücken.

    herzliche Grüße
    Gisela

  11. Hallo Caren

    Die sich jagenden Nashörner sind beeindruckend. 🙂
    Julius hat sich wieder sehr schön in Position gebracht.
    Die Lemuren und die Äffchen sind süß. 🙂 Yoghi
    und Giovanna sind auch ruhend ein Hingucker.
    Die blütenbesuchende Hummel hat
    mir besonders gefallen. 🙂

    Liebe Grüsse
    Chris 🙂

  12. Liebe Caren,

    Giovanna war nicht müde, sie hat sich bestimmt nur ausgeruht. Denn wenn die Tundra für sie wieder zugänglich ist, braucht sie wieder ihre ganze Kraft um auszuprobieren, ob die eue Dichtung auch eisbärenfest ist.

    Süße Bilder aus der Affenstube.
    Der kleine Seelöwe ist so süß, und bei den Nashörnern ging die Post ab.

    Das war wieder ein schöner Rundgang .

    Liebe Grüße
    Monika

  13. Liebe Monika,
    herzlichen Dank für Dein nettes Feedback!
    Der “kleine süße Seelöwe” ist einer der Zuchtbullen ( Pepe oder Hauey) aus der Gruppe der Mähnenrobben 😀
    Viele liebe Grüße an Dich,
    caren

  14. dear caren i completely agree that yoghi and giovanna are exciting whatever they do. in the arctic they would be conserving energy before they can go on the ice again. of course giovanna also wants to hear the sound of breaking glass! i would love the big polar plusch to watch over me too. knugs ralph

  15. Liebe Caren,

    vielen Dank für Deinen Mittwochsbericht aus dem Tierpark. Die eisbärigen Fotos sind wieder wunderbar anzusehen!

    Liebe Grüße
    Uli R-Z

  16. Liebe Caren,
    das ist ein wahrer bunter Fotoreigen. Die wunderschönen Fotos von Yoghi und Giovanna und dann die vielfältigen Fotos vom weiteren Zoorundgang. Super!
    Yoghi und Giovanna sind wie immer eine Augenweide, ob in Ruhe oder in Aktion. Ihr Fell ist so puschlig. Bei den Eisbären war alles ruhig, aber dafür liefen die Nashörner im Dauerlauf. Herrlich!
    Vielen Dank für Deinen Bericht mit den vielen schönen Fotos.
    Herzlichen Dank,
    Annemarie

  17. Liebe Caren!

    Du warst ja wieder so fleißig, so tolle Bilder hast Du für uns. Sie sind alle großartig, Denise gefällt besonders die wunderschöne Biene auf der violetten Blume. Giovanna & Yoghi sind wie immer traumhaft, auch wenn sie mal chillen. Vielen Dank für den tollen Bericht! Ich glaube, die Handwerker werden noch öfter anrücken müssen, Giovanna wird sicher nicht lange so gemütlich rumhängen.

    Im Zoo in Schönbrunn gibt es übrigens wieder Panda-Nachwuchs und wir alle hoffen, daß kleine Würmchen schafft es, groß zu werden so wie seine beiden Brüder in den letzten Jahren.

    Liebe Grüße,
    Erika

  18. Liebe Caren,

    So beautiful, funny and touching ( as always)!

    LG, Christine

  19. Dear Caren, as always two wonderful bears.

    Thanks for the wonderful pictures and the interesting report. It has been a nice day. I know that feeling you have, when you come in to the Zoo and what do you see, the keepers, and the animals are “backstage” because it is cleaning or something else-time. So I had it last wednesday. No animals, but lots of keepers in the enclosures.

    Hugs from Copenhagen
    Inge

  20. Liebe Caren

    Der Zoorundgang hat mir ausgesprochen gut gefallen.
    Mal sehen wie lange Giovanna dieses Mal braucht, um die Fensterdichtung zu demontieren 🙂

    LG
    Bea

  21. liebe Caren,
    eine interessante schöne Zootour hast Du gemacht und für uns wieder wunderbare Bilder festgehalten. Und ja auch müde Eisbären sind schön anzusehen, Giovanna liess es sich nicht nehmen, sich wirksam in Pose zu setzen, sie weiß, dass Du uns mit ihren Fotos erfreuen willst. Yoghi im Napland ist goldig, ich freue mich, dass er so schön relaxen kann. Vielen Dank für das schöne up date aus Hellabrunn,
    cari saluti

  22. Dear Caren, I can only repeat the words of the others: you brought again wonderful pics of your zoo. And yes, even when the polar bears (or other animals) are just napping, it is always worth watching them. But I had a good laugh when I saw the men working on the repairs. If it depends on Giovanna, she is going to give them all a good and busy time. Of course, the costs are not so funny but maybe that one of the keepers can whisper in her ears that it is going to cost her some goodies. And by the way, again I was most impressed by Yoghi’s paws!!!

  23. Dear Caren,

    I wonder how long it will take Giovanna to undo all the good work of the craftsmen!! After all her work getting things just the way she wants them, the craftsmen go and ruin her work 🙂

    Thank you for the fantastic photos of Yoghi and Giovanna — they are a beautiful bear couple……

    Hugs, Sarsam