Immer wieder Freitags – Vera&Felix

Jan 25th, 2014 | By | Category: Nuremberg calling - Moni K's reports

26.01.2014 (D/E) posted by MonikaK, translated by caren

Beginnen wir diesen traditionellen Freitagsbericht mit einem Gruß aus der Waldschänke im TiGa Nürnberg 🙂
Let us start this traditional Friday Report with some greetings from the Waldschänke in TiGa Nuremberg. 🙂

26-ein Gruß aus der Waldschänke

Heute dachte ich gar nicht, fotografieren zu können. Es war wieder typisches Freitagswetter und leider auch sehr duster. Das sieht man bei den Bildern, aber eine bessere Qualität war nicht möglich – was aber der hübschen Seniorin Mamili keine Qualitätseinbuße beschert 🙂
Today I was not sure whether I could take photos at all. Again it was the typical Friday weather and unfortunately it was dull and dark. One can see this in the pics, but a better quality was impossible – however, there is no reduction in quality in the beautiful senior Mamili 🙂

02-die hübsche Seniorin

Vera und Felix sind seit Sonntag wieder getrennt – und sie haben auch gleich die Gehege getauscht.
Since Sunday, Vera and Felix have been separated again – and they have also exchanged the enclosures.

6-neugierig nach Felix schauen

3-Vera
(Vera)

7-der Lange gönnt sich eine Minute Pause
(Felix)

Warum Vera derart gestresst auf Felix reagiert, kann Niemand sagen. Nach der langen Klausur muss sie sich an den täglichen Ablauf wieder gewöhnen, und auch an die Tatsache, dass Fleisch nur im Stall serviert wird.
Nobody knows why Vera reacts with stress when it comes to Felix. After the long time she must get used to the daily normal procedures, which also means the meat is served only in the den.

5-hungrig und müde

Darauf reagiert Vera ziemlich sauer: ein anderer Stall, andere Gerüche und Geräusche.
Mit viel Geduld werden die Pfleger Vera an den anderen Stall gewöhnen, um sie dann auch wieder mit Felix zusammenzulassen.
That’s why Vera is sometimes rather sour: a different den, different smells and different sounds. She will get used again to the other den thanks to the keepers’ patience in order to be re-socialized with Felix.

11- die Augen weit aufgerissen

Vera kann aber auch ganz anders:
Vera can also show a different “face”:

14-P1300807

19-..Laub..

Felix geht es wieder gut, er kommt auch in den Stall und frißt mit Appetit.
Felix is well, he goes into the den and eats with a lot of appetite.

22-er weiss, wie er Vera anlocken kann

8-belauern

Ich glaube, wenn die Paarungszeit beginnt, können die Beiden zusammengelassen werden – wenn auch nur für eine bestimmte Zeit.
I think, the two can come together again when the next mating time begins – even if this time will be limited.

Photoalbum

Tags: , , ,
Share |

11 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni,
    eines ist gewiss, auch im Aquapark scheint nicht immer die Sonne. Zugegeben, am Freitag lässt sich die Sonne oft nicht blicken, es strahlt nicht immer das helle Licht, aber um die Fotoqualität musst Du Dich nicht sorgen !!!

    Heute sieht ja alles wieder anders im Aquapark aus, Vera und Felix getrennt und sie haben die Gehege getauscht. Nun muss Vera sich erstmal wieder umgewöhnen und der Felix ist noch immer allein. Ich freue mich aber sehr, dass es ihm (trotzdem) gut geht.

    Deine Fotos zeigen deutlich, dass Vera auch “anders kann”, sie rollt sich wohlig am Boden, offenbar freut sie sich doch über die “neue” alte Umgebung.

    Mamili ist wohl in einen Jungbrunnen gefallen, sie sieht wirklich fantastisch aus.

    Hab herzlichen Dank für einen weiteren Teil der Reportage aus dem Aquapark – vielleicht läufts ja bei den Beiden bald wieder recht friedlich ….

    Dir wünsche ich einen wunderschönen Sonntag!

    Bärige Grüße, caren

  2. Liebe Monika
    Ich erinnere dass Herr Deisenhofer in Stuttgart mal gesgt hat dass Eisbaeren die sensiblest alle Baeren sind.
    Vera braucht Zeit und mindestens kann F elix sie sehen und sprechen.
    Deine Bilder erzaehlen eine fascinierene und bewegende Geschichte.
    Knugs ralph

  3. Hallo Monika

    Auch wenn das Wetter trüb war, bringst Du schöne Fotos mit.
    Bestimmt gewöhnt sich Vera wieder an das große Gehege.
    Eigentlich ist die rechte Seite doch schöner mit dem Gras
    und den alten Buchen. Vera hat es sich im alten Laub be-
    quem gemacht, sieht ganz entspannt aus. Felix sieht gut
    aus. Mal sehen, ob man sich später besser verträgt, bzw.
    ob Vera dann nicht so gestresst reagiert. Mamili macht
    wohl keinen Winterschlaf – ich freue mich immer, dass
    die alte Dame noch so fit ist. Einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüsse
    Chris 🙂

  4. Liebe Monika!

    Es ist glaub ich ganz gut, die zwei zu trennen, damit Vera sich wieder an Felix gewöhnen kann. So kann sie
    ihn sehen, muß sich aber nicht bedroht fühlen. Die Bilder sind auch bei nicht so gutem Licht ganz toll geworden. Danke für den tollen Bericht.

    Schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Erika

  5. Dear Monika,

    You really have no reason to apologize for the quality of the photos – they are excellent!!

    What a sweet face Mamili has – and I love the cappuccino colour in her fur.

    I think it’s a clever move by the keepers to even change the enclosures. It will give Vera a good chance to get used to the new situation. She obviously needs time and that’s what she has now.

    Vera looks so beautiful – just like a young girl in many photos. I wish the dear lady best of luck in finding harmony and balance in her ‘new’ life.

    Felix looks very calm these days compared to how he used to look. He’s probably happy just knowing Vera is nearby even if he can’t be with her yet.

    Waldschänke in TP Nuremberg looks like a very cosy place! 🙂

    Thank you so much for the information and entertainment!

    Hugs from Mervi

  6. Liebe Monika,

    schon das erste Foto als Einleitung ist so süß.
    Schade, dass Vera und Felix nach so kurzer Zeit wieder getrennt sind. Eigentlich müßten sie doch froh sein, endlich wieder zusammen zu sein.
    Aber wenn ich mich richtig erinnere, war es doch im letzten Winter genauso, oder?

    Vielleicht fehlt den beiden ein bisschen Schnee zum Glück. Das hat schon viele Eisbären zusammen gebracht.
    Mimila ist wirklich eine hübsche Bärin.

    Danke für Dein tolles Freitags-Album.

    Liebe Grüße
    Monika

  7. Liebe Moni,
    die Mamili hast du super erwischt und das “Schauspiel” von Vera und Felix konnte ich ja diesmal miterleben …und nächsten Freitag …. scheint bestimmt für dich die Sonne 😉 !!
    Viele liebe Grüße auch an dich liebe Caren
    Uli

  8. Liebe Monika,
    schön, dass in TG so viel Platz gibt, dass Vera und Felix getrennt leben können. Es ist schade für Felix, dass Vera nicht mit ihm sein möchte. Vielleicht ändert sie ihre Meinung im Frühjahr.
    Hugs
    Ludmila

  9. Liebe Caren,
    ich weiss Du bist stark erkältet, aber immer bereit einen Bericht zu editieren und zu übersetzen.
    Danke Dir ganz herzlich für Deinen unermüdlichen Einsatz auch die Nürnberger zu zeigen.
    Liebe Grüße Moni K

  10. Liebe Moni K – Dafür, dass Du dachtest, Du würdest gar keine Fotos von diesem TiergartenNürnbergBesuch mitbringen können, hast Du hier (mit Unterstützung von Caren) eine geradzu brillante Serie präsentiert. Vielen Dank! Syrische Braunbären sind so hübsch. Leider habe ich sie noch nie live gesehen; da sie z.B. in der Wilhelma meist in ihren Höhlen sind, wenn ich am Steilhang oben oder unten vorbei komme. Das Anfangsbild mit der herrlich hingegossenen Giraffe neben edlem Getränk ist köstlich und nett. Hast Du Dich da mit Carn zu ihrer kleinen Serie verabredet? 😉 – Oh, und gerade entdecke ich, dass daneben sogar noch ein MiniExemplar eines Eisbären drapiert ist – niedlich!

    Es tut mir leid, dass sich VERA zurzeit nicht so wohl zu fühlen scheint. Aber auch immer diese unerklärlichen Veränderungen für die Tiere! . . . . Wenigstens scheint FELIX wieder voll in den Gängen zu sein. Ich hoffe für beide, dass die WiederZusammenführung ohne Komplikationen oder gar Blessuren klappen wird und dann mal eine ganze Weile keine weiteren Änderungen zu verkraften sind!

  11. Dear Monika,

    Felix and Vera both look very good — healthy and fluffy. I guess time will tell whether they decide to become a couple in Spring! Best of luck to them and their keepers! Thank you for bringing us these wonderful photos…..

    Hugs, Sarsam