News von Aika, Tonya und Wolodja

Aug 22nd, 2014 | By | Category: What's up in Berlin 2014

22.8.2014 von Monika aus Berlin

In den letzten fünf Wochen war ich dreimal im Tierpark. Das letze Mal gestern (20.8). Was gibt es eigentlich Neues in der Eisbären-WG? Eigentlich nicht viel. Die Bären scheinen sich wohl auch schon langsam auf die Winterruhe vorzubereiten. Am agilsten ist zurzeit immer noch Lady Aika.

Gestern früh lag sie in Trollpose am Wasser und knabberte ausdauernd an einem Baumstamm.

Tonya die arme Maus, verbrachte viel Zeit damit, den Juckreiz mit ihren Krallen zu stillen. Sie scheint Parasiten zu haben, und schubbert sich ständig auch am Felsen, was natürlich auch Spuren hinterläßt. Das sieht man auf einigen Fotos, besonders unter dem Kinn.

Plüschteddy Wolodja zeigte mir sein Hinterteil

Das war für mich ein Zeichen, erst einmal eine Runde durch den Tierpark zu drehen. Mittags wieder zurück bei der Eisbären-WG. Tonya kratzte sich immer noch.

Wolodja schwamm, wie damals zu Anfang, stereotypisch immer die gleiche kurze Strecke hin und her. Ganz kleine Hautprobleme sieht man bei ihm an der Seite auch. Aika hat übrigen nur eine kleine Stelle übder dem linken Auge.

Tonya legte sich zur Ruhe, als ein Feuerwehrauto vor der Anlage hielt. Ein älterer Mann ist auf der Treppe vor dem Gehege böse gestürzt. Es wurde sofort die Feuerwehr gerufen.
Inzwischen konnte der Mann wieder aufstehen war aber sehr wackelig auf den Beinen. Es scheint Gott sei Dank nichts schlimmmeres passiert zu sein. Die Feuerwehr hat ihn aber trotzdem mitgenommen.

Tonya fand das toll. Sie ging immer näher Richtung Auto, bis runter zum Wasser.

Wolodja unterbrach sein schwimmen und schaute auch zu

Unser Teddy dachte wohl, das dauert etwas länger und setzte sich gemütlich ins Wasser. Da musste ich schmunzeln. Das sah so putzig aus.

von oben sieht Bär wohl doch besser

Der Verletzte war geborgen, und die Feuerwehr fuhr weg. Der Fahrer drehte dann noch schnell die Seitenscheibe runter und machte ein Foto von den Eisbären.

Aika hatte das alles nicht interessiert. Sie machte ihren Schönheitsschlaf

Tonya sah müde aus

und Teddy Wolodja wollte hinein. Er hatte wohl Hunger. Troll habe ich nicht gesehen, da ich nicht so lange im TP war.

Bei den letzten beiden Besuchen im Juli und Anfang August 2014 war es auch eher ruhig. Hier einige Bilder.

Teddy juckte sich

gärtnerte

und spielte Luftgitarre

Tonya beschäftigte sich mit dem Crazy Egg

Aika schwamm viel

Tonya ging ab und zu auch ins Wasser, um Aika zu beobachten. Hielt aber Abstand.

Tonyas Schubberfelsen

Der gemütliche Teddy Wolodja

Wolodja links, Tonya rechts

Lady Aika sagt tschüß

Leider gibt es auch etwas sehr trauriges aus dem Tierpark zu berichten. Unser süßes Katzenbärchen Quincy ist vor einigen Tagen auch über die Regenbrücke gegangen. Ich kann nichts genaues sagen, aber es ging ihm sehr schlecht, dass er leider eingeschläfert werden mußte. Es soll sich wohl um ein Tumorleiden gehandelt haben.

Mein letztes Foto von Quincy am 17.07.2014. Mach`s gut, kleiner Quincy.

Jetzt ist das kleine junge Katzenbär-Mädchen Tabea alleine. Sie ist ja erst vor einiger Zeit bei Quincy eingezogen.

Tags: , , ,
Share |

12 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    What a pity poor Tonya has to struggle with the parasites but hopefully the treatment will soon give results and we will see our sweet lady happy again. In spite of the black spot her fur looks very fine anyway.

    Aika really seems to get younger and younger. I wonder if there’s some magic ingredient in the water? 🙂 Whatever, she looks lovely and very agile for her age.

    Wolodja always reminds us of a cute teddybear. That guy is a true ‘charmknutte’! 🙂 I had to laugh at him watching the car of the fire brigade. He was really focused on the rescue team. – Also the photos of him playing ‘luft gitarr’ are hilarious! 🙂

    I’m so sad to hear the news of the sweet Quincy. Although I never met him in the Tierpark I learnt to love him thanks to your reports and photos. He waited so long for a companion and now he’s gone. I hope the beautiful Tabea will not feel too lonely now.

    Thank you for the news from the Tierpark even though some of them were sad.

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Monika,

    es tut mir sehr leid wegen Quincy,und alles Liebe für Tabea!

    Liebe Grüße von Brigitte.

  3. Liebe Monika,
    ach, tut mir Tonya leid, sie hat irgend etwas, was ihr diesen Juckreiz beschert und das müssen nicht unbedingt Parasiten sein. Ihre kahlen Stellen sehen schlimm aus. Ich hoffe sehr, dass der Tierarzt etwas gegen diese Beschwerden tun kann.

    Wolodja als Luftgitarrenspieler und -Sänger (2. Bild mit der Luftgitarre) ist wirklich preisverdächtig. Eine tolle Aufnahme. Glückwunsch!

    Dass ein Feuerwehrauto, das in Nähe des Geheges anhält, das Interesse der beiden Youngsters weckt, ist verständlich. Das war für die Bären das Kino schlechthin.

    Um Quincy tut es mir sehr leid, aber wenn ihm nicht mehr geholfen werden konnte, dann ist es gut, wie es ist. Die kleine Tabea wird das Bärchen sicherlich vermissen.

    Herzlichen Dank für die schönen Bilder aus Friedrichsfelde.

    Dear Mervi,
    whenever I see photos of Aika, Tony and Wolodja I think of our visit together at the polar bear enclosure. How cold it was beginning of December. Thank you so much for bringing us the “warmer” pics via KWM.

    Viele liebe Grüße and Hugs,
    from caren

  4. Hallo Monika

    Danke für deinen Bericht aus der Bären WG. 🙂
    Ich hoffe, man kann Tonja bald helfen. Vielleicht
    hat sie ja Milben. Schade, dass Quincy nicht mehr
    da ist. Jetzt hatte er endlich wieder Gesellschaft. 🙁
    Das Bärenmädchen ist nun ganz allein…

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  5. Liebe Monika!
    Ich schließe mich Caren an, Tonya sieht schlimm aus. In Köln sagt man zu Recht “Jück is schlimmer als Ping” und sie tut mir sehr leid. Ich hoffe, dass ihr bald geholfen werden kann!
    Über Wolodja habe ich mich köstlich amüsiert, seine” Luftgitarre” ist für mich das Highlight der Fotostrecke! Scheinbar singt er ja sogar dazu…
    Klar, dass die jungschen Bären den Notarzteinsatz interessiert beobachtet haben, Aika setzt da andere Prioritäten. Sie sieht super aus.
    Um Quincy tut es mir sehr leid. Er war ein süßer kleiner Kerl und ich hätte ihm noch viel Zeit mit der kleinen Tabea gewünscht.
    Danke für die Bilder und Informationen!
    Anke

  6. Liebe Monika,
    Aika sieht super aus. Wolodja ist sehr puschelig und niedlich. Es tut mir leid, dass Tonya am Juckreiz leidet. Die schwarze Flecken sind groß.
    Um Quincy tut mir sehr leid.
    Hugs
    Ludmila

  7. Liebe Monika
    Den armen Quincy habe ich immer besucht. Es ist schwer dass er gegangen ist gerade nach seine neue Freundin gekommen ist.
    Eisbaeren haben auch im Wildnis Juckreitz im Sommer durch die vielen Insekten. Arme Tonya wird besser werden als es kaelter wird.
    Ich wundere ob die Baren die Feuerwehrleute erkennen weil jedes Jahr helfen sie die Schollen zu platzen.
    Wolodya sieht so knuffig aus.
    Ich liebe deine Berichte und Mother Ursula erkennt in Frau Aika eine Genossin.
    Knugs ralph

  8. WOLODJA als Luftgitarrist und Rock-Sänger ist ja wohl spitze!
    Für TONJA tut es mir sehr leid, dass sie sich mit lästigen Parasiten herumschlagen muss. Hoffentlich wird’s bald wieder. Und dem gestürzten Herrn wünsche ich schnelle vollständige Genesung sowie dem Sanka-Fahrer viel Freude mit seinen Eisbären-Fotos!
    Und Dir wie für jeden Deiner Beiträge Dank und ein herzliches Grüßchen.

  9. Liebe Monika,
    oh je da hat es Tonya ganz schön erwischt, aber die Ärzte können bestimmt helfen.
    Bei der Wärme sind auch viele Steckmücken unterwegs und diesen Plagegeistern sind auch die Eisbären ausgesetzt.
    So ein Feuerwehreinsatz ist eine willkommene Abwechslung für die Bären und neugierig sind sie ja.
    Ich hoffe dem Verunglückten geht es wieder gut und der Sanitäter hat Freude an seinem Eisbärerlebnis
    gehabt.
    Abschied von Quincy, das tut mir leid aber jetzt ist er erlöst und muß nicht leiden.
    Danke Dir für Deine wie immer schönen Bilder von Aika und Co.
    Liebe Grüße Moni K

  10. Dear Monika, again a wonderful report from you. Love to see how lively and full of energy our Lady Aika is and even her Troll imitation is just perfect. Poor little Tonya: that itching must be terrible and I too hope that soon she can get rid of it (like Ralph wrote, the colder weather will help). And when I saw the pics of Wolodja “playing the guitar”, I immediately had to think: look there, the new “Elvis Presley” has arrived.
    How sad to read that Quincy has left us. But we have to be grateful that he is no longer in pail. And I hope that soon Tierpark Berlin will find new company for Tabea.

  11. Dear Monika,

    Thank you for your lovely report! Aika is looking so wonderful–it is just amazing how much better she looks. That is too bad about Tonya having parasites — hopefully the cooler weather will help her. Very sad about Quincy but at least he is no longer in pain and he did finally have a companion before he died.

    Hugs, Sarsam

  12. Liebe Monika,
    Vielen Dank. Alles Gute fuer Tonja, Wolodja, Troll, Aika und Tabe. Moege Quincy sich in Frieden ruhen.