Besuch Zoo am Meer Bremerhaven vom 29.09.-03.10.2020

Jan 23rd, 2021 | By | Category: Gudrun's zoo reports

23.1.2021 von Gudrun

Vom 29.09.2020 bis 03.10.2020 gab es die Möglichkeit mal eine kurze Reise in der Corona Pandemie zu machen. Das Jahr 2020 muss man so schnell als möglich vergessen, alle Reisen absagen und dann noch etliche persönliche Probleme blieben einem nicht erspart.

Anna und Elsa

556.Flickr.028

556.Flickr.031

556.Flickr.083

Auch die von mir und meiner Tochter umgebuchte Kreuzfahrt hoch in den Norden Ende Februar wurde abgesagt. Wie es so aussieht wird auch 2021 nicht besser werden, aber da muss man durch ob man will oder nicht. Ich kann mich nicht beklagen, bekomme monatlich meine Rente und muss nicht um meinen Arbeitsplatz bangen und vor allen Dingen bisher mit Corona verschont geblieben, das ist im Moment das Wichtigste.

Bin mit den Berichterstattungen in meinem Blog überhaupt nicht auf dem Laufenden, hatte zwar immer versucht in den Zoo oder Tierpark Berlin zu gehen, die ja noch offen sind und nur mit Maske und Zeitfenster konnte man sie besuchen.

Ein Glück für die Berliner, denn viele andere Zoos sind gar nicht offen. Nun werde ich den Eintrag für den Zoo Bremerhaven etwas kürzer fassen, es ist einfach zu viel Zeit vergangen.

Wie immer hat uns der kleine Zoo am Meer gut gefallen und der Eisbären Nachwuchs Anna und Elsa ist schon ziemlich groß geworden.

Valeska

557.Flickr.141

557.Flickr.133

Im ersten Corona-Lockdown war der Zoo geschlossen, danach durfte man nicht übernachten und erst Ende September konnten wir die Beiden besuchen.

558..Flickr.045

558..Flickr.036

559..Flickr.075

Waren am 29.09.20 den ganzen Tag im Zoo und am 30.09.2020, dabei ist mir der Goldbraune Waschbär aufgefallen und ich hatte den Zoo daraufhin angeschrieben.

558..Flickr.112

Bekam die Antwort das Waschbär Crash ist mit seinen 14 Jahren inzwischen in einem für Waschbären sehr fortgeschrittenen Alter. Wie bei uns Menschen auch, kann es mit dem Alter zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen.

559..Flickr.047

Bestimmte Stoffwechselprozesse laufen nicht mehr so ab, wie sie sollten und/oder der Körper ist nicht mehr so gut in der Lage Krankheiten abzuwehren. So ist es leider auch bei Crash. Bei seinem letzten medizinischen Check wurde ein Tumor im Bereich des Herzens und Veränderungen der Leber und Nieren festgestellt.

Bei Hunden weiß man, dass bestimmte Tumore Einfluss auf die Fellfarbe haben können, aber auch die Leber und Niere als zentrale Organe des Stoffwechsels, können für das heller werden des Fells verantwortlich sein. Was jetzt genau bei Crash dafür sorgt, dass sich sein Fell so aufgehellt hat, kann nicht abschließend geklärt werden. Am 12.10.2020 ist Waschbär Crash friedlich im Kreise seiner Familie eingeschlafen.

559..Flickr.003

Anna oder Elsa einer von Beiden ist lebhafter und Wasser ist ihr Element.

557.Flickr.042

Am 01.10.20 wurde nur ein kurzer Besuch am Vormittag gemacht und am Nachmittag wurde eine Hafenrundfahrt gemacht. Rundherum war es Gott sei Dank eine schöne Abwechslung, die man genießen konnte.

556.Flickr.180

557.Flickr.162

557.Flickr.135

558..Flickr.155

Album – Bremerhaven Teil 1

Album – Bremerhaven Teil 2

Album – Bremerhaven Teil 3

Album – Bremerhaven Teil 4




Tags:
Share |

12 comments
Leave a comment »

  1. Dear Gudrun
    Thank you for your report
    from Zoo am Meer. Anna
    und Elsa sind bezaubernd.
    Auch die anderen Tiere
    sind sehenswert ! 🙂
    Greetings
    Chris

    MERVI – ICH KANN LEIDER IM MOMENT NICHT IN DER KNUIPE POSTEN:

  2. Liebe Gudrun!
    Danke für diesen schönen Bericht!
    Deine Bilder wecken in mir ein gewisses Fernweh und erneut den Wunsch, dieses Jahr endlich den Zoo am Meer zu besuchen, wo ich schon seit Jahren hin will.
    Anna und Elsa hatten und haben eine schöne Kindheit, sie und ihre Mutter Vanessa sehen schön und knuffig aus und der gesamte Zoo macht einen richtig guten Eindruck.
    Ich finde all Deine Bilder toll, aber besonders gut gefallen mir der kleine hellbraune Waschbär – wie schade, dass die Fellfarbe von einer Erkrankung verursacht wurde und er inzwischen gestorben ist – , die Robbe, die ganz stolz ihr Spielzeug an der Scheibe präsentiert und das Eichhörnchen.

    Wie schön wäre es, wenn wir dieses C. Virus endlich vergessen könnten, aber das liegt wohl noch in weiter Ferne. Leider!

    Viele Grüße
    Anke

  3. Sorry, es musste und sollte natürlich Valeska heißen!

  4. Liebe Valeska!

    Zur Zeit freue ich mich riesig ueber jeden Bericht ueber unsere Lieblinge, danke fuer die schoenen Bilder aus dem Zoo am Meer.
    Wie es ausschaut wird es dauern bis unser Leben halbwegs normal wird, auch bei uns in Tirol.
    Das wichtigste ist aber gesund zu bleiben, wir sind auch wie du in Rente.
    Geben wir die Hoffnung nicht auf!

    Liebe Gruesse, Erika

  5. Liebe Gudrun und Mervi
    Danke fuer die Bilder aus Zoo am M eer in September. Ich war da fast zur gleichen Zeit. Deine Bilder sind gelungener als meine!
    Ich vermute nach einem Pflegergespraech ist Elsa die aktivere und neugierige Eisbaerin.

  6. Einen schönen Bericht vom ‘Zoo am Meer Bremerhaven’ hast Du uns mitgebracht und es tut ihm auch gar keinen Abbruch, dass er erst mit 4-monatiger’Verspätung erscheint.

    Die entzückenden Mädchen hast Du goldrichtig in Szene gesetzt und das Schicksal des niedlichen Waschbären ist zwar traurig, dafür sieht er aber umso netter aus und hat mit “CRASH” einen lustigen Namen 🙂

    Auch die 4 zuletzt gezeigten Tiere sind sicher goldig und von Dir auch wieder schön aufgenommen – wie bestimmt auch die sonst in insgesamt 4 Alben gezeigten weiteren Tiere/Fotos, ie ich allerdings erst später einmal peu-à-peu ansehen werde.

    Euch, liebe Gudrun und liebe Mervi, die Ihr beide offenbar viel Nerven-Zuwachs und vielleicht sogar ‘Gute-Besserungs-Wünsche gebrauchen könnt, danke ich für die Mühe, uns trotzdem heute bzw. inzwischen gestern etwas in ‘KWM’ vorzulegen.

    – – –

    Und jetzt wünsche ich ALLEN ein ‘Gutes Nächtchen!’ und mache auch schon bald selbst die Augen zu hoffentlich gutem und tiefen Schlaf zu. Außerdem wünsche ich für morgen Früh optimistisches Aufwachen und einen nervenschonenden und möglichst sonnig-schönen Sonntag.

  7. So, liebe Gudrun, während des fast 1stündigen Lüftens (hoffentlich ohne mich zu erkälten!) habe ich nun alle Deine 4 Alben angeschaut und werde jetzt dankend grob skizzieren, was ich zu sehen bekommen habe. Du warst sehr produktiv und schöne Bilder sind es wieder geworden:

    Polarfüchschen, Seelöwen mit und ohne Spielzeug,, am Besucherfenster und vor der Ausblicksluke zum Meer hin, Schiff, Waschbär.

    Silhouete der Zoomauer mit Blick aufs Meer, EUER ‘Futter’, Turm, diesmal auch Mama Valeska mit im Bunde, Spielen zu zweit, zu dritt oder alleine, Seelöwen, Polarfüchschen, Affen, Schiffe, Türme, seltsame Gestalt (auf Balkon?), Häuser großes Überseeschiff, Kranen (von Werft?), Skulptur einer Familie,Pinguine, Bälle, Puma, Tölpel, hoher Kamin, Herbstbäume, Vogelschwarm, Dach-Lichter-Himmel, Nachtaufnahmen.

    Größtenteils wie Album 1 + 2 mit ‘viel Bärchen’ + Spinne, der helle, inzwischen verstorbene Waschbär, “Deutsches Auswanderer Haus” ( https://dah-bremerhaven.de/ ), “Willy-Brandt-Platz” ( https://www.latzundpartner.de/de/projekte/urbane-transformation/havenwelten-willy-brandt-platz-und-weser-deich/ ), Stadt-, Schiffs-, Werft-Impressionen, Keas mit Kong ;-), Eichhörnchen.

    Von allem etwas + Hasen/Kaninchen(?), nochmals die BEIDEN süßen Waschbären, Hühneer, Segelboot, räuberische Elster, Riesenrad, Kinderkarussell und Yachthafen.

    So, und nun versuche ich nochmals etwas zu schlafen. Guuute Nacht und schönen Tach nochmals
    EUCH ALLEN!

  8. To M E R V I

    Unfortunately even the BACKROOM doesn’t work anymore.
    (Chris – Thanks that you informed there IN TIME that ‘Die Knuipe’ doesn’t work properly or even at all).

    Dear Mervi, Please don’t get crazy and take your time.

    I guess also your Mail-Box doesn’t work anymore (!?).

    Should you like me to publish one or another Link via Mail-Box to my usual copy-circulate-list of just a few persons, please let me know.

    Otherwise, the only possibility to communicate is HERE via ‘KWM’ ( if that’s OK for you . . .).

    Don’t become desperate, rather use some of your Finnish juicy maledictions and that VERY LOUD!
    And take loooong breaks between your trials to make your lappy work again. (For sure an advice I don’t respect myself BUT I know it would be better to act like this NOT to get crazy when things don’t work properly automatically . . . 😉 )

    GOOD LUCK!

  9. Liebe Gudrun

    Schön, mal wieder Bilder aus Bremerhaven zu sehen.
    Die beiden weißen Mädels sind wirklich groß geworden!
    Oder wie heißt es so schön, Kinder wie die Zeit vergeht.

    Mir gefällt der Zoo am Meer gut.

    Über Corona will ich nichts sagen…

    Danke Dir.
    Noch einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße,
    Anita

  10. Liebe Gudrun,

    dein Bericht aus dem Zoo am Meer gefällt mir sehr gut.
    Das Zwillingspärchen ist mächtig gewachsen, darf aber gewiss noch mindestens ein Jahr bei Mama Valeska bleiben. Gut, dass du im Oktober noch die Gunst der Stunde für einen Besuch genutzt hast, denn vorerst sieht es mit weiteren Zoovergnügen coronabedingt ziemlich schlecht aus.
    Das hübsche Waschbärchen ist nun im Tierhimmel und hat uns aufgrund seines Alters eine seltene Farbveränderung mit seinem Fell gezeigt.

    Bleib auch du gesund und vielen Dank für deinen Bericht und die Alben, die ich später ansehen werde.

    Herzliche Grüße
    Britta-Gudrun

  11. Liebe Gudrun

    danke für einen schönen Bericht. Der Zoo am Meer sieht interessant aus. Ich habe früher im Fernsehen den Zoo gesehen.
    Viele Grüße aus Kopenhagen
    Inge

  12. Vielen Dank liebe Gudrun.
    Viele Grüße an die Tiere im Zoo am Meer Bremerhaven.