Hellabrunn – ENDLICH!

Mar 22nd, 2021 | By | Category: Anita's reports

22.3.2021 von Anita

ENDLICH war ich – nach mehr als 4 Monaten Schließung – mehrmals mal wieder in Hellabrunn. Es gelten im Zoo viele Regelungen hinsichtlich Covid 19.

So sind alle Tierhäuser geschlossen. Da die Temperaturen immer um die 0 Grad waren, fehlten mir die Häuser zum Aufwärmen. Die Gastronomie hatte ebenfalls geschlossen. Also auch kein Ort zum Aufwärmen. Und obendrein gilt im gesamten Zoo FFP2 – Maskenpflicht.

Die Bedingungen für einen Besuch sind hart, aber das muss der entwöhnte Zoobesucher durch.

Ich freute mich sehr Giovanna ENDLICH wieder zu sehen.

endlich1

Es geht ihr gut. Sie hat alles im Griff. Ihrer Tatzen fehlen Haare. Wer genau hinsieht, wird erkennen, dort ist Giovanna das Fell rasiert worden und die Ärztin hat ihr dort schon mehrmals Blut abgenommen. Ja, ja. Giovanna ist cool!!

Auch freute ich mich Nanook und Nuna ENDLICH wieder zu sehen.

endlich2

endlich3

Die Zwei sind sehr gute Freundinnen geworden. Nanook ist immer noch selbstbewusster als Nuna. Nuna hatte ja den schwereren Start. In Cerza hatte sie es nicht leicht. So war die erste Zeit in Hellabrunn für sie nicht einfach. Sie musste erst Vertrauen in ihre neue Situation, ihre neuen Mitbewohnerinnen und die neuen Pfleger gewinnen. Ihr Fell litt darunter. Nun wächst es allerdings nach.

Giovanna ist meist im Umgang mit Nuna sehr großzügig. Es wirkt so, als ob bei Giovanna im Umgang mit Nuna die Mama „durchkommt“.

endlich4

Worüber ich mich besonders freute, ist zu sehen, dass das Zusammenleben sehr gut läuft. Denn nur Freunde können so friedlich zusammen futtern.

endlich5

Im Video warten die Drei, dass es ENDLICH etwas zu Futtern gibt. Anschließend sieht man, wie friedlich die Bärinnen zusammen futtern.




Tags:
Share |

10 comments
Leave a comment »

  1. Dear Anita,

    Despite all the ‘rules and regulations’ it must have been wonderful to visit Hellabrunn again. I’m sure Giovanna recognized you and was as happy as you were! 🙂

    It’s great that the girls are getting along fine. I find it very touching that Giovanna is acting like a ‘step mother’ to Nuna. La Donna is a wise and good hearted lady!

    In the video I noticed that the ladies have their own ‘dinner tables’. I wonder if they have book marked them and always eat their meals from the same table …. 🙂 Whatever, the most important thing is there were no arguments about the food.

    Thank you so much for the charming report! We have all waited for news from Hellabrunn.

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Anita,
    ich freue mich Giovanna, Nanook und Nuna zusammen zu sehen. Sie vertragen sich und das ist super.
    Die Zoobesuche sind im Moment nicht angenehm. Man kann sich bei der Kälte nicht aufwärmen. Es wird aber langsam wärmer 🙂
    Hugs
    Ludmila

  3. Vielen Dank liebe Anita.
    Viele liebe Grüße an Giovanna, Nanook und Nuna.

  4. Liebe Anita
    Deine Bilder zeigen dass Frau Koehler richtig war wie Emmen und Zoo Berlin eine Damengruppe zu bilden
    Giovanna hat hervorragend drei Kinder gross gezogen.
    Yoghi waere so schoen als Lebensgefaehrtin. Aber wie Tosca, Nancy und Kati hat Muenchen jetzt Polarmaedchen in the City.

  5. Liebe Anita!
    Ich freue mich für die Münchner, dass sie nun wieder in den Tierpark dürfen und vermute, dass sich kaum jemand von der Kälte und dem Maskenzwang abhalten ließ, die drei Eisbärinnen und Klein Otto zu besuchen und sich von ihrem Wohlergehen zu überzeugen.

    Wie schön,dass diese WG funktioniert und die Zusammenführung der drei so gut geklappt hat!
    Ich vermisse unsere “Golden Girls” in Berlin sehr und freue mich für die Münchner, dass sie jetzt ein ähnliches Trio erleben werden – und das hoffentlich eine lange Zeit!

    Viele Grüße
    Anke

  6. Liebe Anita,

    ja, als Eisbären- und Zoofreundin muss man in diesen Zeiten hart im Nehmen sein,
    aber es lohnt sich auch und ich freue mich, dass du die Damen-WG in so friedlicher
    Stimmung angetroffen hast.
    Giovanna mütterlich nachsichtige Haltung gegenüber der etwas schwächeren Nuna rührt mich.
    Sie ist einfach klasse!
    Nun erfahre ich auch, warum Giovannas Tatzen die schwarzen Stellen hat. Darüber hatte ich mir vor langer
    Zeit Sorgen gemacht, weil ich dachte, es seien Leckflecken aus Langeweile.

    Vielen Dank für deinen Bericht und hoffentlich wird das Wetter bald etwas freundlicher!
    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  7. Liebe Anita,
    Spaß macht es nicht mit FFP2 Masken in den Zoo zu gehen aber das ist es wert nach so langer Abstinenz.
    Ich bin so froh, dass die drei Bären sich gut verstehen, Giovanna die Chefin und ihre 2 jungen Mitbewohner.
    In Nürnberg mußte nach 6 Tagen der Zoo wieder geschlossen werden, weil die Inzidenz wieder über 100 war.
    Hoffen wir dass die erneuten Schließungen nur kurz sind und wir unsere Lieblinge bald wieder länger
    beobachten können.
    Vielen Dank für Deine schönen Bilder und das Video.
    Liebe Grüße Moni K

  8. Liebe Anita!

    Wie schön dass du Giovanna und die anderen Zoobewohner besuchen konntest. Danke fürs Mitnehmen.
    Toll dass die WG so gut klappt, Giovanna macht das Klasse.

    Ich wünsche dir zoofreundlicher Temperaturen und alles Liebe, Erika

  9. Dear Anita,
    Just very nice to see them all together !

    Wonderful news also from France:
    ARON and QUINTANA met for the first time
    last week and
    they are a MAGNIFICENT DUO !

    https://amp.ouest-france.fr/pays-de-la-loire/la-fleche-72200/la-fleche-zoo-mise-en-contact-reussie-des-deux-ours-polaires-3ab8f9d8-8d9c-11eb-9743-bd7a58eda4bc

    Greetings from Tallinn,
    Evi

  10. liebe Anita,
    wie schön,dass Du endlich wieder in den Tierpark gehen konntest. Wunderbare Bilder hast Du mitgebracht, ich freue mich sehr, dass alle drei lieben Bärinnen nun zusammen sein können und hoffe sehr,dass alles so entspannt bleibt und alle den Frühling in ihrem herrlichen Zuhause geniessen können.
    Vielen Dank für Deinen erfreulichen Fotobericht.
    Liebe Grüße und alles Gute
    Filomena