Hellabrunn – Springt Nanook?

May 15th, 2021 | By | Category: Anita's reports

15.5.2021 von Anita

This time the focus is on Nanook. It is simply wonderful to watch the show she puts on when she goes into the water.

Nanook …..

nanook1

…. liebt es im Wasser zu sein,

nanook2

…. zu spielen

nanook3

…. und zu toben.

Allerdings bis sie im Wasser ist, das dauert! 🙂




Tags:
Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Ich kann mich erinnern,
    dass Knut auch manchmal
    diese “Blockade” vor dem
    Sprung ins Wasser hatte.
    Das sieht man manchmal
    bei EisbĂ€ren – ich denke,
    wir mĂŒssen uns da nicht 😉
    allzu große Sorgen machen.

  2. Liebe Anita!
    Als ich Deinen Begleittext las, dachte ich, dass Nanook ist wie ich. Ich brauche auch immer ewig, bis ich im Wasser bin und schaffe es schon mal, eine halbe Stunde bis zu den Knien drin zu stehen – um dann wieder umzukehren…
    Als ich allerdings Dein Video sah, habe ich mich wegen ihrer aufÀlligen Kopfbewegungen erschrocken. Stereotypien? Ich hoffe, dass sie keine gesundheitlichen oder mentalen Probleme hat!
    Ich finde es aber toll, dass die drei Ladies sich offensichtlich miteinander arrangiert haben.
    Danke fĂŒr Dein Update!

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Anke

  3. Liebe Anke
    Liebe Chris

    Es stimmt. Da muss sich niemand Sorgen machen.
    Ich kenne dieses Verhalten auch von Giovanna.
    Quintana benötigte ebenso ihre Zeit bis sie gesprungen ist.

    FĂŒr mich sieht das dann immer so aus, als wĂŒrde die BĂ€rin warten, dass auch wirklich alle zusehen 🙂

    Liebe Anke, ich kann die beruhigen, Nanook hat keine Stereotypien!!
    Sie ist ein spielfreudiges BĂ€rchen, das immer Unsinn im Kopf hat und sich sehr gut zu beschĂ€ftigen weiß.

    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Anita

  4. Liebe Anita und Mervi
    Ich habe Nanook in Zoom Gelsenkirchen zwei Jahre lang
    besucht und bin froh und dankbar diesen Bericht zu lesen.
    Wie ihre Mutter Lara ist Nookie sehr vorsichtig und ueberpruft
    alles was sie macht.

  5. Liebe Anita!
    Es ist nicht immer einfach eine Entscheidung zu treffen. 🙂
    Ich glaube Nanook hat den gelben Ball in Sicht gehabt.
    Hugs
    Ludmila

  6. Liebe Anita,

    du bist immer eine sehr aufmerksame Beobachterin, so wie wir es auch von Ralph kennen,
    deshalb glaube ich auch deine Auslegung und mache mir bei diesen Kopfbewegungen keine Sorgen.
    Sie scheint tatsĂ€chlich ein bisschen schauspielerisches Talent zu haben und genießt ihren Auftritt vor
    dem Sprung ins Wasser zu ihrem Spielobjekt.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Britta-Gudrun