Nuna – die schöne Französin

Jun 14th, 2021 | By | Category: Anita's reports

14.6.2021 von Anita (auf Deutsch / in English)

Nuna ist das „Sorgenkind“ in der Hellabrunner Mädels-WG.

nuna1

Sie war bevor sie nach München kam für gut 6 Monate in Cerza. Nuna war dort die Bärin, die bald wegkommt. Sie lebte mit den Zwillingen Niky und Simona zusammen. Eine schwierige Situation für 4 jährige Bärin.

Als sie nach München kam, war sie schüchtern bzw. eingeschüchtert und zeigte schnell stereotypisches Verhalten. Sie lief. Gleich von Beginn an hat das Pfleger Team viel mit ihr gearbeitet. Nuna fasste Vertrauen.

Nanook ist schnell eine gute Freundin geworden, mit dem bär futtern kann, aber zum Spielen ist sie ihr (noch) viel zu stürmisch.

nuna2

Wir wissen alle, dass Giovanna eine sehr gute Mama war. Nun stellt sich die Frage, wie geht es ihr mit der Situation als Tante?

Giovanna ist die First Lady im Gehege. Sie ist aber auch die treusorgende Seele in der WG. Sie hat die Drei zur WG gemacht, so die Pfleger. So spürt Giovanna auch, dass Nuna jemand braucht, der nach ihr sieht. Und genau das macht sie.

nuna3

Nuna fühlt sich nun langsam besser. Sie ist in ihrem neuen Zuhause angekommen. Die Lücken im Fell sind so gut wie verschwunden. Und sie spielt.

nuna4

Nuna läuft nur noch selten.

nuna5

Ich habe mich sehr gefreut, die schöne Bärin im Wasser so ausgelassen spielen zu sehen.

Nuna, the beautiful French girl

Nuna is the “problem child” in the Hellabrunn girls’ WG.

nuna1

She was in Cerza for a good 6 months before she came to Munich. Nuna was the bear there who was soon to leave. She lived with twins Niky and Simona. A difficult situation for a 4 year old bear.

When she came to Munich, she was shy and intimidated and quickly showed stereotypical behaviour. She ran. Right from the start, the team of keepers worked with her a lot. Nuna gained confidence.

Nanook quickly became a good friend with whom bear can eating, but she is (still) much too impetuous to play with.

nuna2

We all know that Giovanna was a very good mum. Now the question is, how is she coping with being an auntie?

Giovanna is the first lady in the enclosure. But she is also the caring soul in the WG. She has made the three of them into a WG, told me the keepers. So Giovanna also feels that Nuna needs someone to look after her. And that’s exactly what she does.

nuna3

Nuna is slowly feeling better now. She has arrived in her new home. The gaps in her fur have all but disappeared. And she plays.

nuna4

Nuna rarely walks anymore.

nuna5

I was very happy to see the beautiful bear playing so exuberantly in the water. Please, see the video above.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)




Tags:
Share |

10 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Anita,

    ich freue mich über die gute Nachricht von Nunas entspannterem Verhalten.
    Ihre Probleme zeigen wieder auf, dass bei der Nachwuchsplanung die spätere gute Vermittlung in andere Zoos einfach außer acht gelassen werden und viele Jungbären wegen Platzmangel eben mal irgendwo und irgendwie “geparkt” werden, egal, ob sie in die Gruppe passen oder nicht. Das ist sehr traurig. Und was eindeutig ist: der Fellverlust ist auch ein Zeichen von Stress und nicht nur hormonell bedingt, wie man uns gerne weismachen will.

    Dir liebe Grüße und an Giovanna ein Luftküsschen für ihre mütterliche Aufmunterung mit Nuna!
    Britta-Gudrun

  2. Liebe Anita,
    das sind sehr gute Nachrichten. Giovanna hat Nuna geholfen einen Platz in WG zu finden. Es ist super, dass Nuna spielt und nicht viel läuft.
    Hugs
    Ludmila

  3. Vielen Dank liebe Anita.
    Best wishes to Giovanna and Nuna.

  4. Dear Mervi and Anita
    This is a marvelous story and I am so glad for the Head of the Predators at Hellabrunn and the keepers that they have worked so hard to make it work.
    But the star of course is La Donna who has coped wonderfully with her new family. Frauenpower in Polar Bear enclosure is working wonders.
    Nuna reminds me of one of the silly “Pauker” school comedy films made in the early 70s when a young French exchange student comes to stay with the family, one of whom is now the famous actor, Uschi Glas.
    I like the 21st Century version better.

  5. Dear Anita,

    What a charming report from Hellabrunn again!

    It’s good to know Nuna is now doing fine and making friends with Giovanna and Nanook. La Donna is, of course, the Queen but I’m sure she will be a good ‘auntie’ for the young girls.

    Hugs from Mervi

  6. liebe Anita,
    ich freue mich,dass Giovanna so lieb zu Nuna ist. Nuna hat langsam Vertrauen und genießt auch schon ausgelassene Momente im Wasser. So kann es weitergehen. Ich wünsche ihr weiterhin Mut und viel Zuwendung.
    Alles Gute für die lieben Bärinnen in Hellabrunn. Vielen Dank für Deinen Bericht mit den Bildern und Video
    liebe Grüße
    Filomena

  7. Liebe Anita!
    Danke für diese erfreulichen Nachrichten und die entsprechenden Bilder!
    Es ist so schön, dass Giovanna diese Wohngemeinschaft zu einem Erfolg werden lässt und gegenüber Nuna so etwas wie mütterliche Gefühle entwickelt.
    Ich freue mich für die Münchner, dass sie jetzt eigene “Golden Girls” in Hellabrunn haben und natürlich freue ich mich besonders für Nuna, dass sie sich jetzt entspannen kann und ein glücklicheres Leben hat.
    Ich drücke die Daumen, dass alles so gut weiter geht.

    Liebe Grüße
    Anke

  8. Das sind erfreuliche Neuigkeiten aus München.
    Manches im “Wanderzirkus” der Eisbären ver-
    steht man nicht und ich glaube, die Leute beim
    EEP wissen selbst oft nicht, was sie da veran-
    stalten – aber seis drum…vielleicht darf diese
    WG ja mal eine Weile zusammen bleiben ?

  9. Liebe Anita und Mervi,
    das sind ja gute Nachrichten von Nina, das sie sich in München eingelebt hat. Schön das sie nicht mehr läuft. Gut das sich die Pfleger viel Zeit genommen haben, denen ist zu verdanken, das sie nicht mehr ängstlich ist. Vielen Dank für die schönen Fotos mit dem ausführlichen Bericht.
    Bear Hugs
    Gudrun

  10. Liebe Anita, danz vielen Dank für das Update von Nuna. Da bin ich so froh drüber dass es ihr besser geht. Ich finde das ganz toll wie Giovanna das erkannt hat und sich um sie kümmert. Nuna hat immer in Mulhouse viel gespielt. LG Sonja

Leave Comment