Die Rostocker Bären im April – Teil 2

Jul 8th, 2021 | By | Category: Rostock

8.7.2021 von Gisela H

Das Wasser im Graben und den Tauchbecken ist sehr, sehr klar. Bei Sonnenschein und ohne Wind spiegeln sich die Bären besonders schön im Wasser.

Hier hat Sizzel sogar die Sonne neben sich im Graben.

Sizzel

Im Innenbereich waren wieder Geräusche zu hören. Das ist eine schöne Sache für die Bären, die genau beobachteten, was dort vor sich geht.

Natürlich hofften sich auch auf eine Leckerei . An diesem Tag war keine Zeit dafür.

Dafür gab es kurz danach köstliche Eisbomben für die Bären.

Noria hatte ihr Exemplar an Land geholt, Akiak fraß gleich im Wasser.

Natürlich hatte auch Sizzel eine Eisbombe bekommen.

Nach wenigen Augenblicken hatte Noria ihre Leckerei auf dem Sprungfelsen in Sicherheit gebracht. Man weiß ja nie…

Meins!

Akiak war satt und stieg aus dem Wasser. So ein Bärenfell fasst jede Menge Wasser und das musste raus.

Noria und Sizzel wollten miteinander spielen.

Als Akiak das mitbekommen hatte, wollte er natürlich nicht abseits stehen.

Zu dieser Zeit gab es wieder viele Interaktionen zwischen Akiak und beiden Bärinnen. Zuerst kam Sizzel und etwas später Noria.

Aber Akiak war bereit für ein Verdauungsschläfchen …

… und nach wenigen Minuten pennte er tief und fest.

Noria hatte keine Lust zu ruhen. In ihrem Gesicht war das gut zu erkennen.

Akiak, der aus dem Land der Träume erwacht war, hatte Lust darauf, mit Sizzel zu spielen. Aber sie wollte gerade nicht und gab das dem Bären deutlich zu verstehen.

Da er nicht kapieren wollte, musste Sizzel etwas deutlicher werden. Aber bereits nach wenigen Augenblicken, als Akiak eingeknickt war, herrschte wieder pure Harmonie.




Tags:
Share |

5 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gisela,

    ein schönes Bärenidyll hast du im Rostocker Zoo angetroffen und die Interaktionen mit den
    drei Bewohnern ist so recht nach unserem Herzen.
    Wenn Herr Akiak schlafen will heißt das nicht, dass den Damen dann nichts mehr einfällt
    und die Neugierde vertreibt auch dem Herrn wieder den Schlaf aus den Augen, so soll das sein!

    Danke für die schönen Fotos und deinen Bericht mit lieben Grüßen!
    Britta-Gudrun

    PS. Mervi leider ist die Knipentüre heute wieder fest verschlossen.
    Vielleicht klappt es noch im Laufe des Tages für ein Schwätzchen an der Theke.

  2. Vielen Dank liebe Gisela.
    Best wishes to Akiak, Sizzel and Noria.

  3. Liebe Gisela und Mervi
    Die Bilder und Worte beschreiben die drei
    Rostocker Eisbaeren in wunderschoener
    Weise.
    Das Bild von schlafendem Aklak geniesse ich insbesondere.

  4. Liebe Gisela

    Coole Bilder aus Rostock.
    Ich freue mich, dass die Drei sich gut verstehen!!

    Danke für den erfreulichen Threat.
    Liebe Grüße.

    Anita

  5. Liebe Gisela!
    Es ist immer wieder eine Freude, dieses funktionierende Eisbärentrio auf der tollen Anlage zu sehen. Deine Fotos und der dazugehörige Text haben mir viel Vergnügen bereitet. Dankeschön!
    Ich gehe mit Ralph konform: Das Bild vom schlafenden Akiak finde ich besonders schön. Man meint fast, ihn schnarchen zu hören. Aber auch die Spiegelung von Sizzel im Wasser, mit der Sonne daneben, hast Du wunderbar festgehalten, außerdem alle Interaktionen der Bären, alle Einzelaufnahmen und alle Aufnahmen mit Wasser; also alles…
    Diese Bären haben viel Glück mit ihrem Zoo und ihren Pflegern!

    Liebe Grüße
    Anke