Wochenende im Zoo Rostock

Jul 25th, 2021 | By | Category: Gudrun's zoo reports

25.7.2021 von Gudrun

Das verlängerte Wochenende vom 18.06.-21.06.2021 hatten wir für einen Besuch im Zoo Rostock geplant. Bei der Planung hatten wir nicht eingeplant, dass es ein so sehr heißes Wochenende war.

Besuch Zoo Rostock 20.06.21119

Also musste es genommen werden, so lange konnten wir wegen Corona nicht nach Rostock fahren. Meine Tochter war schon eine Woche früher da gewesen und es gab Wünsche für neue Spielsachen für die Bären. Unter anderem wurden die Unterteile von Sonnenschirmen in einer großen Riesentasche mitgenommen, Gott sei Dank war die Bahn nicht so voll und es gab dadurch kein Platzproblem für uns.

Freitag Nachmittag sind wir gefahren und wir mussten erst einmal alles mit ins Hotel schleppen und am nächsten Morgen ging es damit in den Zoo. Bei der Kasse wurde dann das Bärenrevier angerufen und somit konnten wir ohne Gepäck die Bären Akiak, Noria und Sissel genießen.

Besuch Zoo Rostock 20.06.21006

Besuch Zoo Rostock 20.06.21008

Besuch Zoo Rostock 20.06.21027

Besuch Zoo Rostock 20.06.21026

Aufgrund der Wetterlage waren wir am Samstag nur bis zum Mittag im Zoo und sind dann nach Warnemünde gefahren und wollten etwas den Strand genießen. Vor Besuchern konnte man kaum die Ostsee sehen, einen Strandkorb bekamen wir nicht alles vergeben. Das bei der Hitze ohne Schatten am Strand schon gewöhnungsbedürftig, aber wir hatten Glück hinter einem großen Container für Nachschub an Getränken für die Bar, konnten wir ein klein wenig Schatten bekommen.

Besuch Zoo Rostock Warnemünde 19.06.21001

Wir mussten nur aufpassen, das beim Öffnen der Tür wir nicht dafür getroffen werden. Am Nachmittag haben wir doch noch für 2 Stunden einen Strandkorb erwischt und die Zeit konnte man richtig genießen. Im Wasser sind wir auch zur Abkühlung gewesen und das tat dem Körper gut.

Wundern musste mich allerdings wie Eltern kleine Kinder allein im Wasser lassen, dafür fehlt mir jedes Verständnis. Müde und ziemlich erschöpft fuhren wir ins Hotel zurück, die Wärme hat schon geschlaucht.

Besuch Zoo Rostock Warnemünde 19.06.21004

Sonntag nach einem ausgiebigen Frühstück ging es in den Zoo, heute bekamen die Bären das mitgebrachte Spielzeug.

Akiak und Noria griffen es sich und Sissel musste am Rand vom Wasser zusehen, sie geht im Moment nicht so gern ins Wasser. Wie bei Kindern ist neues Spielzeug immer das Beste.

Besuch Zoo Rostock 20.06.21064

Besuch Zoo Rostock 20.06.21060

Noria ist die Kleinste der Bären, Akiak und Sissel sind ziemlich groß. Das erste Mal haben wir die Gegenstromanlage in Betrieb gesehen, ziemlich gewaltig anzusehen. Akiak hatte es ziemlich bearbeitet und wer weiß wie lange es halten wird, aber sie hatten ihren Spaß damit.

Besuch Zoo Rostock 20.06.21079

Nach einem ausgedehnten Zootag ging es dann zum Essen in die Trotzenburg und viel Flüssigkeit musste nachgeholt werden. Müde ging es dann zurück ins Hotel und am Montag konnte wir noch einmal den Zoo besuchen, sind ja erst am Abend zurück nach Berlin gefahren.

Besuch Zoo Rostock 20.06.21107

Besuch Zoo Rostock 20.06.21091

Besuch Zoo Rostock 20.06.21090

Die Zeit verging dann ziemlich schnell und wir mussten nach Rostock reinfahren, um die Bahn rechtzeitig zu erreichen. Die Wärme hat seine Spuren bei mir hinterlassen, denn das linke Bein war ziemlich geschwollen und hielt noch Tage danach an. Wundern musste man sich bei dem Wetter nicht und trotzdem war es wieder schön den Zoo Rostock zu besuchen.

Besuch Zoo Rostock 21.06.21012

Besuch Zoo Rostock 21.06.21019

Besuch Zoo Rostock 20.06.21113

Warnemünde 19.6.2021

Zoo Rostock 20.6.2021

Zoo Rostock 21.6.2021




Tags:
Share |

7 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gudrun,

    anfangs konnte ich nicht verstehen, warum ihr Unterteile von Sonnenschirmen mitgenommen habt.
    Aber oh Wunder, was für eine tolle Idee diese als schwimmfähiges Spielzeug für die Bären mitzunehmen, daraufmuss man erst mal kommen! Die Leute in der Bahn und im Hotel haben sich sicher auch gewundert.

    Und natürlich wurden das umfunktionierte Spielzeug begeistert in Besutz genommen. Dass es an euren Besuchstagen ziemlich heiß war, sah man einigen eurer müden Zoobewohner an, die mit einem Sonnenbad das beste daraus gemacht haben.

    Sind das in Warnemünde Sandskuplturen? Der Blumenschmuck ist sehr einladend und schön gestaltet.
    Die fehlenden Strandkörbe bei der Hitze waren natürlich nicht so fein, aber was ich noch schrecklicher finde, sind die menschlichen Wohnkontainer in Form der Kreuzfahrtschiffe, die auch noch das ganze Stadtbild bzw. den Hafen versauen…

    Vielen Dank für deine tollen Fotos und hoffentlich sind die nächsten Zoobesuche wieder etwas weniger hitzegeplagt!

    Herzliche Grüße
    Britta-Gudrun

  2. Vielen Dank liebe Gudrun.
    Best wishes to Akiak, Sizzel, Noria and the other animals in Zoo Rostock.

  3. Liebe Gudrun,
    leider kann man das Wetter nicht einplanen.
    Super, dass ihr die Spielsachen mitgebracht haben. Die Bären haben sich sehr gefreut.
    Du hast sehr schöne Bilder mitgebracht.
    Hugs
    Ludmila

  4. Liebe Gudrun!
    Es ist mir immer ein besonderes Vergnügen, Berichte aus dem Rostocker Zoo zu lesen und mir wunderbare Fotos der Tiere dort anzusehen. Vielen Dank!
    Ihr müsst Euch mit dem besonderen Spielzeug für die Eisbären ganz schön abgeschleppt haben – und das bei der Hitze… Das muss Liebe sein!
    Besonders gut gefallen mir die Unterwasseraufnahmen und die schönen Fotos der Korallen im Polarium.
    Die Gegenstromanlage habe ich noch nicht in Betrieb gesehen, sie scheint das Wasser ja ganz schön in Wallung zu versetzen. Toll!
    Eure Bilder steigern meine Vorfreude auf den nächsten Besuch dort, der hoffentlich bald erfolgen kann.
    Was das “umgekippte Hochhaus”, bzw. das Kreuzfahrtschiff im Warnemünder Hafen angeht, so schließe ich mich Britta Gudrun voll umfänglich an!

    Liebe Grüße
    Anke

  5. Liebe Gudrun und Mervi
    So schoene Bilder. Ich fuehle mich nach Rostock versetzt. Ein Kreuzfahtschiff im Warnemuende zeigt wilkommene Normalitaet.
    Die Rostocke Eisbaerengruppe ist sehr gut gelungen. Resen Aklak Chefin Sizzel und kleine Schoenheit Noria.

  6. Man muss sich in den heutigen Zeiten über vieles wundern.
    Kinder haben oft Narrenfreiheit – aber wenn man die Eltern
    betrachtet, weiß man warum… 🙄 Viele Kinder können
    nicht schwimmen – umso unverständlicher, warum
    man sie unbeaufsichtigt lässt…?

    Die Bärchen sehen prächtig aus und haben viel Spaß
    mit dem neuen Spielzeug – leider komme ich in
    Simones Blog nicht mehr rein. Er ist auf privat
    geschaltet, schade… 🙁

  7. Liebe Gudrun

    Ich mag die Hitze ganz und gar nicht.
    Trotzdem habt Ihr durchgehalten und ward jeden Tag im Zoo.
    Schön, dass Ihr den Bären neues Spielmaterial mitgebracht habt.

    Mich fasziniert der Größenunterschied zwischen den männlichen und den weibliche Bärinnen immer sehr.

    Warnemünde muss wunderschön sein. Beeindruckend fand ich das Bild mit der Aida. So riesig!!

    Danke für Deinen heißen Bericht und die feinen Bilder.

    Hugs,
    Anita

Leave Comment