Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald

Sep 13th, 2021 | By | Category: Featured articles

13.9.2021 von Petra Ballon

Es ist ein privater Tierschutzverein, der keine staatliche Förderung oder ähnliches erhält. Alles Geld kommt aus Eintrittsgeldern und Spenden.

Parkplan

Karta

241304432_4379632575409060_621669562624718017_n

Braunbär Jurka – geboren ca. 1997

jurka

Jurka ist die Mutter des “Problembären” Bruno, der 2006 in Bayern erschossen wurde.

jurka2

Franca – geboren 2002

Franca (2)

Franca

Daria – geboren 1991

daria

Kampf der Giganten Agonis und Arian. Sie sind in Februar 2016 geboren.

agonisArian

241564298_4379631535409164_9030129373467425273_n




Tags:
Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Petra,

    vielen Dank für deine Fotos aus dem Bären- und Wolfspark im Schwarzwald.
    Ich habe mich schon etwas auf derselbigen Homepage informiert.

    Mich wundert allerdings sehr, wie und warum die Mutter von “Problembär” Bruno überhaupt im Schwarzwälder Bärenpark aufgenommen wurde. Hast du mehr Informationen über Jurka?
    Hier ein Link zur Geschichte von Bruno und seiner Mutter Jurka.
    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/problembaer-bruno-hatte-eine-problemmutter/725518.html

    Die Bären sehen gut aus und haben dort ein schönes und sicheres Zuhause gefunden, das ist fein!

    Herzliche Grüße
    Britta-Gudrun

  2. Liebe Petra,
    danke, dass du uns die Bären vorgestellt hast. Sie sehen alle sehr gut aus.
    Hugs
    Ludmila

  3. Vielen Dank liebe Petra.
    Best wishes to all the animals in Wolf- und Baerenpark Schwarzwald.

  4. Liebe Petra

    Ich hatte noch nie vom dem Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald.
    Danke Dir für die Info und für die Bilder.

    Ich mag Eisbären, aber die Braunbären stehen bei mir fast gleich auf. So freue ich mich, von diesem Park erfahren zu haben. Werde dann gleich mal googeln.

    Liebe Grüße,
    Anita

  5. Liebe Petra!
    Danke für die Infos über dieses Bären- und Wolfrefugium!
    Die Bären sehen auf Deinen schönen Bildern rund und zufrieden aus, fast schon bereit für die bald anstehende Winterruhe.
    Ich liebe Braunbären und werde den Verlust der Brownies im Berliner Zoo wahrscheinlich nie verschmerzen und verzeihen. Auf die kostspieligen Riesenpandas, so drollig sie sind, hätte ich im Gegenzug gern verzichtet…
    Toll, dass es diese Schutzzentren mit engagierten Menschen gibt!

    Viele Grüße
    Anke

  6. Liebe Petra und Mervi
    Lese Knutis Weekly grade in einem Pub in Sheffield.
    Die Bilder und Beschreibungen der Braunbaeren sind klasse!

Leave Comment