Rostock – Mutter-Kind-Schwimmen / Mother-child swimming

May 13th, 2022 | By | Category: Anita's reports

13.5.2022 von/by Anita

Ich war letzte Woche in Rostock. Und was mache ich dort? Ich fahre an die Ostsee an den Strand in Warnemünde. Ich gucke mir das nette Städtchen Rostock an. Ja, und dann habe ich natürlich die bärige Familie besucht 🙂

I was in Rostock last week. And what do I do there? I went to the Baltic Sea to the beach in Warnemünde. I visited the nice little town of Rostock. Yes, and then I visited the bear family 🙂

Die Anlage und das Polarium haben mir sehr gut gefallen. Der gesamte Zoo machte einen sehr guten Eindruck auf mich. Noria hat mir allerdings ganz und gar nicht gefallen. Ich habe sie mit sehr ausgeprägtem stereotypen Verhalten gesehen.

I really liked the zoo and the polarium. The whole zoo made a very good impression on me. The only thing I didn’t like at all was Noria. I saw her with very pronounced stereotypical behaviour.

Nun aber zum Grund meines Aufenthaltes in Rostock: Die Zwillinge Kaja und Skadi und ihre Mama Sizzel.

But now to the reason for my stay in Rostock: the twins Kaja and Skadi and their mum Sizzel.

rostock1

Am meisten war ich von Sizzel begeistert. Sie ist cool, sie ist eine Schönheit und sie ist verspielt.

I was most enthusiastic about Sizzel. She is cool, she is a beauty and she is playful.

rostock2

rostock3

Ihre zwei Mädels hat Sizzel immer im Blick.

Sizzel always has her two girls in view.

rostock4

Am meisten hat mich jedoch das Mutter-Kind-Schwimmen begeistert. Und genau dass, gibt es im folgenden Video zu sehen!

But what excited me the most was the mother-child swimming. And that’s exactly what you can see in the following video!




Tags: ,
Share |

8 comments
Leave a comment »

  1. Dear Anita and Mervi
    Thank you for the chance to make the visit to Rostock that I would have done. Sadly I no longer feel like the travel especially the queues at the airport and the uncomfortable plane seats.
    Sizzel is a great bear and her cubs are beautiful especially the swim video.
    I am sorry to hear that Noria is showing stereotype behaviour. Is this head swinging or pacing? Maybe she does not have enough to do? or something is annoying her?

  2. Liebe Anita,

    die weite Reise von Bayern in den Norden hat sich gelohnt, nicht wahr?
    Das Wasserballett mit Mutter und Kind ist zauberhaft und selbst kleine
    Bärchen können unter Wasser mit offenem Mund schwimmen, ohne sich zu verschlucken.

    Wie waren wir damals bei den 1. Unterwasseraufnahmen mit Extra-Kamera bei Knuts ersten
    Schwimmversuchen so begeistert und hier in diesem klaren Wasser wird es frei Haus hinter
    einer dicken Glasscheibe geliefert, toll!

    Ja, es ist schade, dass Noria so ausgeprägte Stereotypen zeigt.
    Hoffentlich sorgen sich die Pfleger um Abhilfe in Form von mehr Beschäftigung für sie.

    Liebe Grüße und vielen Dank fürs Zeigen!
    Britta-Gudrun

  3. Liebe Britta-Gudrun
    Ja, die lange Reise hat sich jedenfalls gelohnt. Wir waren ja auch zweimal im Zoo.
    Leider habe ich auf der Anlage von Noria kein Beschäftigungsmaterial gesehen. Das heißt aber noch lange nix.

    Dear Ralph
    I have never seen such behavior that Noria has shown.
    She goes up and down. 3 meters there 3 meters back. At the same time she moves her head up and then turns it or the moves it up and down or just all together. I felt very sorry for her

    Hugs,
    Anita

  4. Anita. Thank you for coming back. From what you describe Noria is showing frustration and pacing her bounds.
    This may be because she can smell Sizzel and the cubs. Lara displayed similar behaviour when she and Nanook were separated. Lloyd in Bremerhaven also.
    I hope the Rostock keepers will give her surprise enrichment and get her interested again.

  5. Liebe Anita!
    Eine Reise nach Rostock, verbunden mit einem Besuch in diesem tollen Zoo, lohnt sich immer. Ich freue mich, dass Du Sizzel und ihre Kids munter und vergnügt erleben konntest. Danke für die schönen Fotos und das Video.
    Als ich las, dass Noria Stereotypien aufweist, war ich sehr erschrocken und traurig. Es war sicher schwer für sie, plötzlich ganz allein allein zu sein, die anderen aber riechen zu können. Ich hoffe, dass dieser Zustand nur vorübergehend besteht und sich bald bessert! Ich bin überzeugt, dass die Pfleger ihr Bestes geben und sich viele Gedanken machen.
    Meine Daumen sind gedrückt!

    Liebe Grüße
    Anke

  6. liebe Anita,
    vielen Dank für Deinen Bericht und die schönen Bilder von Sizzel und ihren Mädchen, das Video ist spitzenklasse, Sizzel ist im Wasser so graziös und habe ich es richtig gesehen, ein Kind tut es ihr gleich, kann richtig gut mithalten. Nur schade, dass Noria nicht glücklich ist, wie zauberhaft wäre es, wenn sie mit der Familie sein könnte. Es tut mir leid für die liebe Bärin, sie fühlt sich sicher einsam.
    Liebe Grüße und alles Gute
    Filomena

  7. Alles Liebe und Gute für die kleine gute Noria! Hoffentlich hat sie doch bald wieder Geseelschaft.

    LG Brigitte.

  8. Sizzel ist echt eine tolle Mama, das Video ist wunderbar.
    Alles Gute für Nora.

    Liebe Grüße, Erika

Leave Comment